Anzeige
we saw this

In Berlin tauchen gerade Matratzen mit empörten Bushido-Botschaften auf

Das überraschende Urteil gegen Bushido sorgt offensichtlich für Gesprächsstoff auf der Straße.

von Noisey Staff
20 Februar 2017, 11:37am

Foto: Imago | Noisey

Letzte Woche wurde Bushido zu elf Monaten Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. Ihm wurde vorgeworfen, einen Einbruch in sein Aquaristikgeschäft nur vorgetäuscht zu haben, um daraufhin 360.000 Euro Entschädigung von seiner Versicherung zu verlangen. 

Bushido wird wegen versuchten Versicherungsbetrugs verurteilt – das hatte uns kalt erwischt. Und dann stolperten wir kurze Zeit später in Berlin-Kreuzberg über eine Matratze, die mit einem gar empörten Text zum Fall Bushido zugesprüht wurde.

Gefunden: Berlin, nahe Kottbusser Tor.

"Chefgangster Bushido kriegt Steuer- und Versicherungsbetrug nicht hin! […] Wie glaubwürdig ist deutscher Gangsterrap nach diesem Urteil?", steht da auf einer schmutzigen Matratze. Und auch auf Instagram lesen wir einen ähnlichen Text auf einer anderen Schlafunterlage. Beide Werke sind mit "SoZi36" markiert, ein bekannter Kreuzberger Sprüher, der sich sonst eher politischen Themen widmet. 

Mit seiner Aktion sorgt er jetzt offensichtlich dafür, dass Bushido wieder Gesprächsthema auf den Straßen Berlins wird. Von Kleinmachnow zum Kotti zurück. 

Und ja, auch zum Thema Antilopen Gang hatte er schon eine Matratze mit Text verschönert:

Folge Noisey auf FacebookInstagram und Snapchat.

Tagged:
Berlin
Music
Noisey
Kreuzberg
Bushido
Kottbusser Tor
Sprayer
Matratze
SoZi36