FYI.

This story is over 5 years old.

Wir sind beim Club D'Hommage Pop Quiz nicht Letzter geworden

Wie wir das geschafft haben, wissen wir selber nicht.
16.4.13

Zum vierten Mal hat der club d'hommage also ins Fluc zum Pop-Quiz geladen. Wir sind ein paar mal Letzter geworden, was vielleicht dazu beigetragen hat, dass wir mit dem Gedanken "Dabei sein ist alles" ins Fluc geschlurft sind. Das ist natürlich eine Lüge, die uns unsere Mamas erzählt haben, damit wir nicht mit dem Wissen aufwachsen, komplette Versager zu sein (sorry Team Poppers, face reality). Dementsprechend haben wir uns also mit viel Bier und Spritzer eingedeckt um die Niederlage besser ertragen zu können, und dann doch ein paar Antworten gewusst. Nachdem wir erfahren haben, dass wir nicht unter den Top 3 sind, wurde kurz überlegt, die Goodie Bags zu schnappen und davonzulaufen. Uns ist aber schnell bewusst geworden dass wir fette, träge Schweine sind, die keine 10 Meter weit kommen ohne zum Asthma-Spray greifen zu müssen, also haben wir es gelassen.

Das waren die anderen Teams, die wahrscheinlich die Hälfte ihrer Antworten von uns geklaut haben. Glauben wir halt. Oder wollen wir gern glauben.

Als Kinder sind wir in einen Topf mit diesem Zaubertrank gefallen. Wir nehmen ihn trotzdem manchmal mit, wenn etwas Wichtiges ansteht.

Wir wissen nicht mehr, was man hätte zeichnen sollen, sind aber sehr stolz auf die Teufels-Frau mit der Pizza-Vagina. Und darauf, dass wir wussten, dass Moneyboy seine Diplomarbeit über Deutschen Gangster-Rap geschrieben hat.

Das Bilderrätsel über Album-Cover. Nach dem Quiz haben hat jemand neben uns gesagt: "Als sie die Auflösung zu den Covers durchgegeben haben, kannte ich fast keine der Bands und darauf bin ich eigentlich stolz." Das lassen wir mal so stehen.

Und hier seht ihr es nochmal schwarz auf weiß. WIR HABEN ES INS GUTE MITTELFELD GESCHAFFT! OASCHPARTIE YEAH YEAH! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr und wissen, dass wir dann die ersten drei Plätze belegen werden.