Anzeige
Dieser Artikel ist vor mehr als fünf Jahren erschienen.
Popkultur

Besucher der Wiener Fashion Week über IS, FPÖ und Polizeibrutalität

Wir haben ein paar der sehr wenigen Besucher der Vienna Fashion Week über IS, FPÖ und Polizeibrutalität befragt. Sie hatten zwar keine Ahnung, sahen aber zumindest gut dabei aus.

von Hanna Herbst
16 September 2014, 7:15am

Alle Fotos: VICE Media

Auf der Fashion Week in Wien kommt alles zusammen. Von den wenigen Menschen, die wirklich etwas mit Mode zu tun haben und ihre Kreationen in einem Festzelt präsentieren, das in der Woche davor wahrscheinlich noch für das Braunauer Feuerwehrfest verwendet wurde, bis zu denjenigen, die sich einmal ganz kurz fühlen wollen, als wären sie in New York zu Hause. Wir haben uns das Spektakel im Museumsquartier angesehen. Nachdem wir uns ein Blasmusikkonzert angehört hatten, das wir für interessanter als die Fashion Week hielten, haben wir ein paar der sehr, sehr wenigen Besucher—die alle erschreckend jung waren—zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Geschehnissen befragt.

Auch wenn die Befragten nicht wirklich viel Ahnung von internationalen Themen wie dem IS und österreichischen Themen wie der rechtspopulistische FPÖ oder der Pizzeria Anarchia hatten, waren sie irgendwie auf eine süße Weise unwissend. Das Schicksal unseres Planeten sollten wir vielleicht nicht in ihre Hand legen—sollte es doch einmal so weit kommen, wird die Welt zumindest gut gestylt und in Schwarz zugrunde gehen. Außer Markus ist für das Schicksal zuständig, dann wird alles tirolerisch, wunderbar und lustig (ja, wir lieben ihn).

Michi, 18

VICE: Was hältst du vom IS?
Michi: Es ist eine sehr strenge Religion. Homosexualität ist auch nicht OK beim IS. Es wird halt nicht sehr viel toleriert. Gefährlich ist das für Österreich nicht. Jeder soll seine Religion leben, aber es sollen nicht Personen reingezogen werden, die die Religion nicht wollen. Es gibt Leute, die kommen zu uns vom Islam und wollen, dass wir uns denen anpassen. Mein Freund ist auch vom Islam und wenn da jemand homosexuell ist, dann muss man aufpassen, dass niemand etwas herausfindet.

Dein Freund ist also nicht offen schwul?
Nein.

Was hältst du von der FPÖ?
Da kenn ich mich nicht aus. Was ist FPÖ?

Die FPÖ, die Partei.
Ah, die mit dem Strache. Auf der einen Seite ist es gut, auf der anderen Seite ist es schlecht. Es wäre gut, wenn die FPÖ mehr detaillieren würde. Es gibt Ausländer, die arbeiten ja was, aber es gibt Ausländer, die kommen zu uns und lassen sich vom Sozialsystem ihr ganzes Leben lang versorgen. Wenn er das ein bisschen detaillieren würde, dass die, die uns nur ausnutzen, nicht in unser Land kommen, wäre das ganz OK. Aber Strache verallgemeinert das ja so, dass alle Ausländer raus müssen.

Also wenn er da ein bisschen mehr differenzieren würde, fändest du Strache gar nicht schlecht?
Genau, dann wäre das gar nicht schlecht. Ich bin von Graz und da gibt es Ausländer, die fahren einen BMW und haben eine super Wohnung. Da frag ich immer: „Wie könnt ihr euch das leisten?“ Dann heißt es immer: „Österreich ist guter Staat!“

Hast du das mit der Pizzeria Anarchia mitbekommen?
Nein.

Zuzana, 25 und Tania, 19

VICE: Warum seid ihr hier?
Tania: Wir sind hier für die Fashion Week und kommen aus der Slowakei. Wir machen Backstage-Fotos vom Fitting und Make-Up. Wir treffen die Models und so. Wir haben schon zwei zukünftige Ehemänner gefunden, aber leider sind sie alle schwul. Aber sie sind so wunderschön!

Ihr habt vermutlich schon vom IS gehört. Was denkt ihr darüber?
Tania:
Ich denke, dass diese ganzen Kriege auf der Welt sich zu einem weltweiten Problem entwickeln werden. Ich will keine zu großen Überlegungen anstellen, aber ich denke, so etwas hat es schon immer gegeben und wird es auch immer geben. Das ist meine Meinung.
Zuzana: Ich habe keine Ahnung, über was ihr redet. Ich lese nicht mal Zeitung.
Tania: Ernsthaft?

In Österreich sagen viele Politiker, dass der Krieg auch eine Bedrohung für Österreich darstellt. Denkt ihr, dass es auch eine Bedrohung für die Slowakei darstellt?
Tania:
In einem Teil der Slowakei hat ein Mann eine Gemeinschaft für die Leute aus dem Iran und Irak gegründet. Wir haben nicht viele Muslime in der Slowakei, aber wenn da 150 Familien aus diesen Ländern kommen, dann wird es einen Kulturschock geben, weil sie unsere Kultur nicht kennen. Das ist einfach keine gute Idee. Die kommen in unser Land und finden einfach andere Gegebenheiten vor. Die müssen vorher nachdenken, bevor sie zu uns kommen. Es ist einfach unangenehm für alle Beteiligten. Die Politiker tun nichts dagegen, die stehlen nur unser Geld. In der Slowakei ist es noch viel schlimmer als in Österreich.

Lisa, 18 und Stephanie, 18

VICE: Was haltet ihr vom IS? Glaubt ihr, dass er für Österreich eine Gefahr darstellt?
Lisa:
Krieg ist schlecht. In naher Zukunft glaube ich nicht, dass er für Österreich eine Gefahr darstellt.
Stephanie: Ich bin da eher optimistisch. Ich glaube nicht, dass da etwas passiert in nächster Zeit.

Was haltet ihr von der FPÖ?
Lisa: Die sind beschissen. Sollte man nicht wählen.

Haltet ihr Polizeibrutalität in Österreich für ein Problem?
Stephanie:
Ja, auf jeden Fall.
Lisa: Ja, das kommt häufig vor. In Österreich ist das echt brutal. Den Vorsitzenden von der Polizei mag ich gar nicht. Der ist bescheuert. Das ist allgemein beschissen, da bin ich dagegen. Das ist einfach nicht vertretbar. Sicher gibt es einen Grad, wo es nicht mehr anders geht, aber der ist nicht da, wenn ich einen Polizisten nur blöd anmache.
Stephanie: Das sind Personen des öffentlichen Lebens, die für Sicherheit und Ordnung sorgen sollten. Das kann nicht sein.

Was denkt ihr über die Pizzeria Anarchia?
Lisa: Das ist voll beschissen und voll lächerlich. Wie viele waren das? 100.000 Polizisten für 30 Punks oder so. Hätte man auf jeden Fall einfacher und billiger lösen können.

Daniel, 17 und Michael, 17

VICE: Was haltet ihr vom IS? Haltet ihr ihn für eine Bedrohung für Österreich?
Michael:
Da kenn ich mich nicht aus. Also ich find den Krieg nicht gut. Das gehört sich nicht. Und ja, seh ich schon als Bedrohung. Das hat sicher irgendwann Auswirkungen auf Österreich. Die brauchen irgendwann Unterstützung und dann wird Österreich auch reingezogen, könnt ich mir vorstellen.

Was haltet ihr von der FPÖ?
Michael:
Ja, ist halt die FPÖ. Ist eh nicht so schlecht, passt eh. Ganz ehrlich, ich kenn mich mit Politik null aus.
Daniel: Weißt eh, das ist die mit dem Strache.
Michael: Das find ich blöd, Ausländer gehören dazu.
Daniel: Wir haben so viel Diskriminierung in Österreich und ja …

Habt ihr das von der Pizzeria Anarchia mitbekommen? Was haltet ihr von der Polizeigewalt gegen Hausbesetzer?
Daniel:
Na ja, so hart brauchen sie nicht durchgreifen. Solange die Punks nichts kaputtmachen und nur dort sind.

Und bei Demonstrationen?
Michael:
Kommt drauf an, was sie machen. Wir waren am Stephansplatz, als sie die Scheiben eingeschlagen haben, da versteh ich’s schon, dass sie hart durchgreifen.

Markus, 25

VICE: Wie ist Wien in Bezug auf Mode?
Markus: Na ja, nach Tirol das Zweitcoolste.

Und im Vergleich zur internationalen Modewelt?
Es entwickelt sich wieder besser. Es ist ziemlich abgeflaut, dafür, dass Wien einmal eine Modemetropole war. Aber es entwickelt sich ganz klar.

Es sind hier so wenig Leute unterwegs …
Es ist so teuer. Es ist blöd für die Verkaufsstände, dass man zahlen muss, damit man rein kommt. Das ist eigentlich ein Witz. Schade, so viel Potential da.

Was hältst du vom IS?
Es ist ein Witz. Es ist eine bodenlose Frechheit. Traurig eigentlich, dass man in der heutigen Zeit so rückschrittlich sein kann. Und sich eigentlich wieder rückentwickelt.

Was hältst du von der FPÖ?
Ja, blaue Augen. Das ist eigentlich der gleiche Witz im Prinzip. Das ist die Doppelmoral schlechthin. Jemand, der FPÖ wählt, hat es nicht verstanden, glaube ich.

Was hältst du von Polizeibrutalität?
Was halte ich von Brutalität generell? Wo geschlagen wird, muss natürlich auch die Polizei schlagen dürfen. Es darf nicht so sein, dass die Polizei keine Rechte hat, wenn sie von Tausenden von Demonstranten massakriert wird. Oder geht es da jetzt um die Hausbesetzung in Wien? Für so etwas hat man anscheinend genug Geld, also hier mit so vielen Polizisten einzugreifen ... Man sollte schon noch eine Meinungsfreiheit haben dürfen.

Verena auf Twitter: @verenabgnr / Hanna auf Twitter: @hhumorlos