Anzeige
Stuff

Einem Mann droht lebenslänglich, weil er ein paar Schokoriegel gestohlen haben soll

Louisiana ist ein Bundesstaat, der für seine strengen Strafgesetze bekannt ist, doch in diesem Fall kam selbst vom Richter ein „WTF".

von VICE Staff
05 April 2016, 2:43pm

Bild von Lia Kantrowitz

In der dystopischen Strafjustizhölle namens New Orleans ist der Diebstahl von Süßigkeiten keine Lappalie.

Der „Karriere-Ladendieb" Jacobia G. wurde im Dezember verhaftet, nachdem er in einem Laden Süßigkeiten im Wert von 31 Dollar (27 Euro) eingesteckt hatte. Der Bezirksstaatsanwalt erhöhte die Anklage daraufhin von einfachem Diebstahl zu einem ausgewachsenen Verbrechen auf Bundesebene, das ihm 20 Jahre bis lebenslänglich einbringen könnte, wie der New Orleans Advocate berichtet.

G. gilt aufgrund seiner Vorstrafen als sogenannter „quad offender" (er hat bereits vier oder mehr Verurteilungen). So konnte der Bezirksstaatsanwalt Leon Cannizzaro ihm nach den Gesetzen zu Wiederholungstätern von Louisiana, die bei Leuten Anwendung finden, die mindestens zweimal gestohlen haben, das Verbrechen auf Bundesebene vorwerfen. (G. wurde bereits fünfmal wegen Diebstahls verurteilt, doch in jedem Fall ging es dabei um Gegenstände mit einem Wert von unter 500 Dollar).

Als G. am Donnerstag vor Gericht erschien, um sich nicht schuldig zu bekennen, war selbst der Richter verdutzt.

„Ist das hier nicht ein wenig übertrieben?", fragte der Richter Franz Zibilich. Er fügte später hinzu: „Das ist schon nicht mehr lustig. Zwanzig Jahre bis lebenslänglich für einen Snickers-Riegel, oder vielleicht zwei, drei, vier."

Louisiana ist bekannt dafür, einige der härtesten Strafgesetze der USA zu haben. Der Bundesstaat hat auch mit einer Etatkrise zu kämpfen, im Zuge derer einige Angeklagte ohne Verteidiger dastehen.

Jacobia G. hat das Glück, einen Anwalt zu haben, doch er steckt dennoch in großen Schwierigkeiten.

Michael Kennedy, G.s Anwalt, sagte, der 34-jährige sei ein Heroinabhängiger ohne Highschool-Abschluss. „Es ist unverantwortbar exzessiv, jemandem wegen Süßigkeiten mit lebenslanger Haft zu drohen."