Anzeige
Fuck Trump

YG zerstückelt Trump-Puppe auf der Bühne

Besser mit einer Puppe als dem echten Menschen. Dennoch sei mal kurz gesagt, dass Gewalt generell einfach nicht geil ist.

von Noisey Staff
20 September 2016, 10:53am

YG hat seine politische Position in den letzten Monaten mit Songs wie „Fuck Donald Trump" und der gleichnamigen Tour mehr als deutlich gemacht. Beim gestrigen Tourstart in San Diego hat der Rapper seine Antipathie gegen den republikanischen Präsidentschaftskandidaten nun erneut demonstriert. Sehr bildlich demonstriert, indem er eine Piñata von Trump mit Unterstützung seiner Fans auf der Bühne in Stücke prügelte. YG möchte anscheinend kein Risiko eingehen, was die Klarheit der Message angeht.

Auch wenn der Anblick Donald Trumps, der wortwörtlich wie eine Lumpenpuppe durch die Gegend geschleudert wird, im ersten Moment so etwas wie schnelle Genugtuung auslösen kann, kommen wir nicht umhin, das Ganze nach mehrmaligem Gucken ein bisschen gruselig zu finden. Gewalt ist nun mal nie schön und erst recht keine Lösung, auch nicht bei Donald Trump.