Gabi Delgado von der Deutsch Amerikanischen Freundschaft hat uns seine wichtigsten Songs der 80er geschickt
Foto: Sabine Raef
Grelle Forelle

Gabi Delgado von der Deutsch Amerikanischen Freundschaft hat uns seine wichtigsten Songs der 80er geschickt

Am kommenden Samstag spielt die Deutsch Amerikanische Freundschaft in der ausverkauften Grelle Forelle. Zur Einstimmung hat uns Gabi Delgado-López seine wichtigsten Songs der 80er geschickt.

"Ich kenne kein Lied, das eine Revolution ausgelöst hat," hat Gabi Delgado-López einmal in einem Spiegel-Interview gesagt und dabei wohl seine eigenen Lieder vergessen. Die Deutsch Amerikanische Freundschaft hat von Düsseldorf aus die elektronische Musik auf der ganzen Welt maßgebend beeinflusst. Gemeinsam mit Robert Görl hat der gebürtige Spanier Delgado-López die Geschichte des Techno und vor allem der Electronic Body Music mitgeschrieben – so oder so ähnlich wird man es zumindest in den meisten Storys über DAF lesen. Doch die zwei Männer haben um ihre Synthesizer, ihren Sequencer-Sound und nach ihrem Erstling Ein Produkt der Deutsch-Amerikanischen Freundschaft auch um den so unaufgeregten Sprechgesang einen Mythos aufgebaut.

Anzeige

Am 29. September erschien nun Das ist DAF – eine Rückschau auf das Werk des Duos – und kann als ein Annäherungsversuch an die lebende Discopunk-Techno-EBM-Legende verstanden werden. Am Samstag, dem 2. Dezember, kann in der Grellen Forelle die Chance ergriffen werden (zumindest wenn ihr euch früh genug um Karten gekümmert habt, das Konzert ist Sold Out), seine (verblasste) Jugend dann doch noch einmal zu verschwenden. Ganz kann man den Mythos von DAF nicht zerschlagen, aber man kann vielleicht ein kleiner (sorry, mehr ist da halt echt nicht drin) Teil davon werden. Und das nicht nur bei ihrem Konzert, sondern auch mit zwei Playlisten, die DAF für Noisey zusammengestellt hat. Die erste Playlist wurde von Gabi Delgado-López arrangiert und beinhaltet seine essenziellen Songs der 1980er-Jahre. Morgen findet ihr auf Noisey dann auch die Robert-Görl-Playlist.

Sidenote: Leider müssen wir in der Spotify-Playlist auf zwei Songs verzichten, weil es sie auf der Streamingplattform nicht gibt. Die vollständige Playlist findet ihr aber am Ende des Artikels. Weniger Sidenote: Danke an die wunderbaren Menschen der Grellen Forelle, die uns die Playlist ermöglicht haben. Bussis!

Hier geht´s zum Event.

Chic – "Good Times"
Gregory Isaacs – "Wailin Rudi"
Soul Sonic Force – "Planet Rock"
Fearless Four– "Rockin' It"
Spoonin' Gee – "Spoonin' Rap"
Prince Nico M'barga – "Palm Wine Seller"
ESG –"Moody"
Mickey Dread – Israel (12 Tribe) Stylee
The Gap Band – "You Dropped a Bomb on me"
Fresh 3 MCs – "Fresh"
Teena B – "Jazz Sensation"
The Sequence – "Funk You Up"
Sugarhill Gang – "Rapper's Delight"
Chic – "Le Freak"
Stephanie Mills – "Knock Out Guy"

** Folgt Noisey Austria bei Facebook, Instagram und Twitter.