Anzeige
Premieres

Amenras Video zu "A Solitary Reign” lässt uns das Sonnenlicht vergessen

Nur die Post-Metaler von Amenra schaffen es, dass wir uns so unwohl fühlen und das derart genießen.

von Sander van Dalsum
13 November 2017, 4:52pm

Amenra schaffen es, dass ihre Alben gleichzeitig bedrohlich, geradezu unheimlich, aber gleichzeitig auch wunderschön klingen. Wie passend, dass das neue Video zu “A Solitary Reign” genau diese vermeintlichen Gegensätze visualisiert. Wir sehen die belgische Sludge-Doom-metal-Band, wie sie durch uralte Ruinen wandert, Tiere opfert und von einem Rudel Wölfe eingekreist wird. Klingt wie das Script für einen alten Okkult-Film. Die Bilder, die die Regisseurin Tine Gunn uns zeigt, könnten sehr ruhig wirken, wenn sie nicht so verdammt trostlos wären.

Unsere Kollegen von Noisey Netherlands haben mit Frontmann Colin H. van Eeckhout über das aktuelle Album Mass VI gesprochen. "A Solitary Reign" ist der an Krebs verstorbenen Mutter des Drummers gewidmet: "Als wir einen Anruf von unserem Drummer bekommen haben, dass seine Mutter gestorben ist, wussten wir, dass es an der Zeit war, uns zu treffen", erklärt er. "So ein Moment trifft dich total. All die Dinge, die eigentlich egal sind, lösen sich auf und du realisierst, was wirklich wichtig ist."

Tour Dates

28/01 - Festsaal Kreuzberg, Berlin DE
29/01 - Colos-saal, Aschaffenburg DE

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.