Tattoos bei Fußballern

Wie viele Bundesligaspieler sind eigentlich tätowiert?

Wir haben bei allen 508 Erstligaprofis nachgezählt.

von David Regner
29 September 2017, 2:09pm

"Gesamtkunstwerk" Arturo Vidal vom FC Bayern München | Foto: imago | Eibner

Leroy Sané trägt ein Bild von sich selbst auf dem Rücken, Lionel Messi hat sich einen Stutzen stechen lassen und Jérôme Boateng seinen Familienstammbaum. Gefühlt hat fast jeder Fußballer Tattoos, man sieht sie auf den Spielfeldern in der Bundesliga oder bei Weltmeisterschaften. Obwohl jeder über die gestochenen Motive redet, hat noch niemand statistisch erfasst, wie viele Fußballer tatsächlich tätowiert sind.

Laut einer Umfrage der Meinungsforscher von YouGov aus dem Jahr 2015 tragen 15 Prozent aller Deutschen ein Tattoo – darunter Studenten, Handwerker und Ärzte. Besonders hoch liegt der Anteil bei den 25- bis 34-Jährigen, von denen mehr als jeder Vierte (28 Prozent) tätowiert ist. Bei den 18- bis 24-Jährigen sind es noch nicht einmal halb so viele (12 Prozent). Aber wie sieht die Quote bei Fußballern in der Bundesliga aus?

Um herauszufinden, wie viele Spieler Tattoos tragen, haben wir einfach selbst nachgezählt – und unsere Ergebnisse von einem Experten interpretieren lassen.

Lest hier den ganzen Text mit unseren Ergebnissen bei VICE nach.