"Neue Maßstäbe in Sachen Erbärmlichkeit" – Feine Sahne Fischfilet mit klaren Worten zur Konzertabsage in Dessau

Nachdem das Bauhaus Dessau vor AfD, CDU und Neonazis eingeknickt war, machen Feine Sahne Fischfilet ihrer Wut Luft. Derweil bietet Berlins Kultursenator eine Alternative an.

|
22 Oktober 2018, 9:14am

Foto: imago | Christian Grube

"Dass das Bauhaus einknickte vor dieser rechten Allianz, setzt neue Maßstäbe in Sachen Erbärmlichkeit" – Deutliche, aber angebrachte Worte, die Feine Sahne Fischfilet am Freitag in einem langen Statement fanden. Immerhin wurde ihr Konzert in Dessau/Sachsen-Anhalt allein deshalb verhindert, weil sich die Stiftung Bauhaus dem Protest von AfD, CDU und lokalen Neonazis beugte.

Das ZDF sollte das Konzert anlässlich einer Sendereihe zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum präsentieren, doch das Geburtstagskind wollte nicht "Austragungsort politischer Agitation und Aggression" werden und berief sich auf sein Hausrecht, um das Konzert abzusagen.

"Die Nazis als Kulturberater … Na schönen Dank, wir wünschen viel Spaß in der Zukunft (und sehen die Vergangenheit?)", schreiben Feine Sahne Fischfilet in ihrem Post und verweisen auf die derzeitige politische Lage in Dessau und generell in Sachsen-Anhalt. Im August 2017 etwa hatte die mitregierende CDU einen Antrag der AfD unterstützt, woraufhin eine Kommission zur Untersuchung von Linksextremismus eingesetzt wurde.

Die antifaschistische Tradition des Bauhauses sei jetzt laut Feine Sahne Fischfilet von der Stiftung mit Füßen getreten worden, was die Band erschüttern würde. Trotzdem wollen sie unbedingt in Dessau spielen, für die "coolen Menschen in Sachsen-Anhalt".

Die Band und der öffentlich-rechtliche Sender sind also weiter auf der Suche nach einer alternativen Konzert-Location. Das Anhaltische Theater Dessau erteilte laut Spiegel schon eine deutliche Absage. Dort wolle man kein politisches Statement geben, zu dem man nicht bereit sei.

Berlins Kultursenator Klaus Lederer (Linke) hat derweil laut Berliner-Zeitung angeboten, das Konzert im Bauhaus-Archiv Berlins zu veranstalten. Markus Klimmer, Vorstandsvorsitzender des Trägervereins Bauhaus-Archiv, kritisierte seine Bauhaus-Kollegen aus Dessau mit den Worten: "Das Bauhaus ist ein politischer Ort. Wer etwas anderes sagt, hat das Bauhaus nicht verstanden."

Update vom 23. Oktober, 09:37 Uhr: Das Anhaltische Theater Dessau will Feine Sahne Fischfilet jetzt doch auftreten lassen. Damit findet das Konzert in Dessau am 06. November also statt. Die vorherige Absage des Theaters sei laut n.tv "schlecht überlegt und falsch". Man habe die Band um Entschuldigung gebeten.

Die Dessauer Stiftung Bauhaus bleibt dagegen bei ihrer Entscheidung, auch wenn sie es bedauere als unpolitisch dargestellt worden zu sein. Man habe Neonazis keine Plattform bieten wollen – und damit genau das Gegenteil erreicht.

**

Mehr zum Thema:

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.