Anzeige
Popkultur

Die besten Memes zu 'Game of Thrones': Staffel 8, Episode 3

"The Long Night" war lang, dunkel und voller Memes. [Achtung, Spoiler!]

von Peter Slattery
30 April 2019, 9:35am

Hintergrund: Foto mit freundlicher Genehmigung von HBO

Nach einem laaangen Vorspiel in Form der ersten beiden Folgen hat Game of Thrones mit der 70. Folge endlich geliefert, was wir uns alle von der achten Staffel gewünscht haben: 82 Minuten Mord, Totschlag und Drachenkämpfe. Wir haben immer noch einen Haufen Fragen dazu, was genau jetzt eigentlich bei der "Schlacht um Winterfell" passiert ist, aber darum soll es an dieser Stelle nicht gehen. Du bist hier für die Memes, nicht wahr? Du sollst sie bekommen.

Selbst die größte "Risiko"-Niete dürfte erkannt haben, dass die wahrhaft epische Schlacht um Winterfell militärstrategisch unterste Mittelklasse war, wenn überhaupt. Klar, mit der Dothraki-Kavallerie greift man die Untoten am besten draußen vor Winterfell an, aber warum befanden sich nicht alle anderen hinter den Mauern oder zumindest hinterm Feuergraben? Ihr wisst schon, dass jeder verlorene Soldat zum Eiszombie wird, oder?

Für jemanden, der seine Gefechtserfahrungen in einer paramilitärischen Organisation in einer Festung neben einer verdammt großen Eiswand gemacht hat, könnte man meinen, Jon Snow wüsste ein bisschen was über die Verteidigung einer Burg. Aber nö, renn einfach planlos mit deinem Schwert durch Winterfell, Junge. Wird schon passen.

Wie die ersten beiden Folgen von Staffel acht war auch diese Episode verdammt düster, also wortwörtlich.

Und ein paar tragische Todesfälle gab es natürlich …

… aber es überlebten am Ende weitaus mehr Leute, als die allermeisten erwartet hatten. Fans von Ser Brienne und Ser Jaime konnten nach der Folge beruhigt einschlafen und auch für den gemeinsamen Strandurlaub von Grey Worm und Missandei sieht es nicht schlecht aus.

Während alle um ihr Leben kämpften, machte Bran aus irgendeinem Grund sein Augending und flog mit ein paar Raben durch die Gegend. Danke, Bran!

Irgendwann war auch in der Krypta die Kacke am Dampfen. Ja, wer hätte das gedacht?

Schließlich kam Arya aus dem Nichts angeflogen und machte den bösen Eismann kaputt.

Der Winter kommt? Der Winter ist da?! Eher: Der Winter hat gerade seine 3:1 Führung im Finale versemmelt. Freuen wir uns auf Folge vier und die Rückkehr unserer Lieblings Merlot-Mutti: Cersei, offensichtlich der einzig ernstzunehmende Bösewicht der Serie.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Tagged:
HBO
Memes
Arya Stark
GoT