Feature

Die 9 Stadien des Besoffen-Seins anhand von Punchlines aus Bausas 'Powerbausa'

"Ich bin jeden Tag besoffen, aber mache meinen Job​." Wie ein wilder Partyabend beginnt und endet – Bausa hat eine Punchline für jedes Stadium.

Bausa, seines Zeichens Deutschrap-Pop-Schlager-Chamäleon und Liebling der Stunde, gibt endlich wieder Stoff. Damit meinen wir Powerbausa, das neue Mixtape, das er diesen Freitag passend zum Wochenende releaste, denn heidewitzka! Der Mann hat Bock auf Party. Das ist nicht verwunderlich, denn schließlich ging er erst kürzlich mit "Was du Liebe nennst" Doppelplatin und könnte der erste deutsche Rapper werden, der mit einer Single Diamant geht, sofern ihm die 187er nicht zuvor kommen.

Anzeige

Es braucht jedoch keine Diamantplatte oder neues Mixtape, um einen Grund zum Feiern zu haben. Wir alle müssen unser Hirn und all seine anstrengenden Gedanken ab und zu mal für ein paar Stunden zuhause auf der Couch parken und sich entspannen zu lassen, während wir unseren restlichen Körper ein wenig zerstören. Wie das dann meistens abläuft, kann perfekt anhand von Punchlines aus Bausas Powerbausa dokumentiert werden.


VICE-Video: Auf den Spuren von Jägermeister


"Jung, hungrig und hart im Nehm'n / Mein Name steht für Stabilität" – "Stoff"

Wir hatten ein üppiges Abendessen, drei Liter Wasser intus und außerdem feste Vorsätze, dieses mal auf gar keinen Fall Tequila zu trinken. Kotzen ist keine Option heute! Verantwortungsvolles Trinken will gelernt sein und wir sind ab heute Sensei darin. Wir stolzieren selbstbewusst am Türsteher vorbei, wir fühlen uns gut, wir fühlen uns sexy. Nichts kann uns heute aufhalten. Also erstmal an die Bar.

"Ich will auf die Spitze von dem Berg / Und da oben steh'n, als hätt' ich einen Mittelfinger mehr" – "Eisblau"

Wir fühlen uns sogar noch besser! Zwei Sekt auf Eis haben unser Selbstbewusstsein beflügelt und es stört uns nicht einmal, dass dieser eine Typ über unsere Hose gelacht hat. Wir stehen über den Dingen. Dicke True-Religion-Nähte werden wieder kommen, die Banausen haben doch alle keine Ahnung! Darauf erstmal noch einen Sekt!

"Erst wird geballert, dann getanzt" – "Eisblau"

Anzeige

OK, es ist offiziell! Wir sind der King hier im Club, unsere Beanie wird zur Krone, das Glas mit dem Fledermaus-Emblem zum Zepter, unser Wort zum Gesetz. Kniet nieder, ihr Schmutz!

"Wir müssen umverteil'n, der Reichtum ist für Reiche da / Während sich im Rest der Welt Leichen über Leichen stapeln" – "Kleines Rad"

Wir haben uns selten so klar gefühlt! Der Kosmos, die Sonne, die Erde – wir alle sind ein kleiner Teil einer ganz großen Sache! Und ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass Matratzengeschäfte immer an der Ecke sind? Dies ist meistens auch der Zeitpunkt, an dem wir im Urlaub plötzlich perfekt die Landessprache beherrschen und uns auch nicht davor scheuen, das jedem zu demonstrieren.

"Mein Sternzeichen ist Lastwagen" – "Stoff"

Es wird Zeit, sich an Bar zu pirschen und einen anderen Menschen davon zu überzeugen, dass er gehörig was verpasst, wenn er uns nicht kennenlernt. Sternzeichen sind doch ein beliebter Gesprächsöffner unter Fremden. Aber irgendwie will unser Hirn nicht mehr ganz so wie wir.

"Kann sein, ich hab' eine Behinderung / Bin geisteskrank à la Kim Jong-un" – "Unterwegs"

Verdammt, wir hatten uns doch extra vorgenommen, keinen Tequila zu trinken!

"Ich bin jeden Tag besoffen, aber mache meinen Job" – "Eisblau"

Mag sein, dass wir gerade im 60 Grad Winkel zur Bar stehen und leicht schielen. Aber wehe auch nur einer Person, die es wagt, uns zu verurteilen! Ihr wisst ja nicht, was wir durchgemacht haben! Unser Freund nimmt uns in den Arm und sein Samtpulli fühlt sich weicher und trostvoller als jede Mutterbrust an unserer Wange an. "Ich geb doch auch nur mein Bestes!", schluchzen wir. Er versteht uns.

Anzeige

"Leute denken, Baui hat Tourette, ja / Hurensohn, Fotze, Arsch, kein'n Respekt, ja" – "Eisblau"

Hoppla, da wurden wir wohl gerade ein wenig sentimental! Der Shot, den unser Freund uns zur Beruhigung gab, zeigt seine Wirkung! Wer will sich prügeln?

"Ich bin wertvoll, du bist wertvoll, wir sind wertvoll, ah" – "Kleines Rad"

Zurück am der samtenen Schulter unseres besten Freundes. "Haben wir dir eigentlich schon jemals gesagt, wie sehr wir dich lieben?", säuseln wir ihm zu und beginnen ein bisschen vor Rührung zu weinen. Wenn es gut läuft, gewinnt am Ende eben doch immer Liebe!

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.