News

Diese (noch) unbekannte Berliner Band war gerade mit Daft Punk im Studio

Keine Frage, die beiden Franzosen hatten bei diesem neuen Track ihre Finger mit im Spiel.

von THUMP Staff
21 Juni 2017, 9:41am

Promofoto von Philippe Jarrigeon

Wenn du in den vergangenen Monaten News zu Daft Punk gelesen hast, dann ging es entweder um (absurde) Spekulationen über eine mögliche Tour oder ein deutsches Orchester, das "Harder, Better, Faster, Stronger" interpretiert hat. Wirkliche Neuigkeiten waren das jetzt nicht. Aber nicht verzagen, endlich gibt es ein neues musikalisches Lebenszeichen von den beiden Roboterköpfen. Gemeinsam mit der in Berlin lebenden Band Parcels haben Guy-Manuel de Homem-Christo und Thomas Bangalter einen neuen Song geschrieben und produziert.

"Overnight" verrät schon nach den ersten drei Sekunde, wer da seine Finger mit im Spiel hatte. Die Nummer hätte problemlos auf Random Access Memories gepasst:

In der Vergangenheit haben Daft Punk vor allem Kollaborationen mit bekannten Künstlern wie The Weeknd, Pharrell, und Kanye West gemacht. Die Zusammenarbeit mit Parcels ist insofern überraschend, da die fünf Australier vergleichsweise unbekannt sind, auch wenn wie sie seit ihrer Gründung 2014 schon auf dem MS Dockville Festival und der Fusion gespielt haben. Gegenüber dem NME erklärte die Band, wie es zu der Zusammenarbeit kam: "Anfang 2016 spielten wir das erste Mal in Frankreich in einem kleinen, gut besuchten Kellerclub. Irgendwann kamen zwei Roboter auf sehr diskrete Weise rein und beobachteten uns." In Paris nahmen sie dann "Overnight" auf, das zugleich auch die neue Single von Parcels ist.

Folge THUMP auf Facebook und Instagram.