esoterik

Ich habe versucht, mein Leben mit Kristallen zu optimieren

"Nur ein paar Steine?" Von wegen.

In letzter Zeit bin ich permanent müde, depressiv und habe jedes Mal eine Panikattacke, wenn ich bei Twitter online gehe. Meine Therapeutin versucht mich davon zu überzeugen, dass das alles irgendwann vorbeigehen wird. Schließlich hätte ich erst vor kurzem mit dem Kiffen aufgehört, was eine ziemliche Umstellung für meinen Körper war. Bis dahin solle ich einfach Sport machen, nüchtern bleiben und akzeptieren, dass es mir gerade scheiße geht. Dagegen ankämpfen könne ich ja sowieso nicht.

Anzeige

Mein Sternzeichen ist allerdings Jungfrau, was heißt: Ich tue mir zum Einen sehr schwer damit, Ratschläge anzunehmen. Zum Anderen werde ich ganz sicher nicht damit aufhören, mich mit unrealistischen Erwartungen selbst zu bestrafen. Außerdem ist es verdammt schwer, Sport zu machen, wenn man depressiv ist – selbst dann, wenn einem absolut bewusst ist, dass es einem danach besser gehen wird. Deswegen schlug ich den Rat meiner Therapeutin in den Wind und beschloss stattdessen, mir sehr viele Kristalle zu kaufen.

… weiterlesen auf Broadly.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.