Menschen

Wir haben Menschen gefragt, wie sie im Corona-Jahr Weihnachten feiern

"Fällt aus. Ich mache eine einsame Wanderung durch Berlin, mit einem langen Joint." – Phil, 38.
26.11.20
Ein Baum steht auf einem verlassenen Fahrrad, wir habewegen des Lockdowns Weihnachten ausfällt
Foto: imago images | STPPFoto

Noch einmal schlafen, dann erfahren wir, ob Weihnachten 2020 ausfällt. Angela Merkel und die Ministerpräsidenten wollen sich am Mittwoch einigen, ob der Lockdown über die Feiertage gelockert wird. Derzeit sieht es nach harten Regeln aus.

Es könnte also das perfekte Weihnachten werden. Ohne Nazionkel Jürgen, ohne Kirchenbesuch. Und wer zu Hause bleiben und Bloody Mary trinken will, hat die perfekte Ausrede. Allein die SPD könnte all das noch kaputtmachen.

Anzeige

Die SZ schreibt, es gebe in der Partei Pläne, zehn Menschen aus verschiedenen Wohnungen zu erlauben. In diesem Fall solltest du dieses Jahr doch einen Blick auf diese dreckigen Rechtspopulisten-Tricks werfen, um ätzende Verwandte abwimmeln. 

Aber die eigentliche Frage ist: Will man Oma gefährden, nur weil man darf? Was tut man sonst Heiligabend? Und wie blöd ist das alles für Menschen, die gar kein Weihnachten feiern – aber die steigenden Infektionszahlen und den Lockdown nach dem Superspreader-Event mit ausbaden müssen?

Wir haben rumgefragt.

Phil, 38

Hi Phil. Fällt Weihnachten bei dir aus?
Ja, fällt aus. Ich mache eine einsame Wanderung durch Berlin, mit einem langen Joint.

Was? 
Ja. Das habe ich letztes Jahr schon gemacht, alleine mit einem Joint durch Berlin laufen, wenn alles verlassen ist und wirkt wie die Erde nach dem Untergang des Menschen. Dieses Jahr wird die Stimmung durch den Lockdown sicher noch krasser. Und ich wandere auch durch die Außenbezirke.

"Ein Rucksack voll Bier hätte den Nachteil, dass ich aussehe wie auf einem Jungesellenabschied."

Das wird ein langer Joint.
Ich lasse ihn mehrfach ausgehen, dann hält er so ein oder zwei Stunden. Danach muss es mit Bier und Sekt von vielleicht geöffneten Spätis weitergehen. Oder Tankstellen, das sind ja die Kirchen der Deutschen, die müssen geöffnet bleiben. 

Oder du nimmst Proviant mit.
Die Läden haben das Geschäft sicher nötig. Und ein Rucksack voller Bier hätte den Nachteil, dass ich aussehe wie auf einem Junggesellenabschied.

Anzeige

…aber einem sehr einsamen. Hasst du Weihnachten?
Ich bin einfach nicht so der Typ dafür. Und meine Mutter ist Risikopatientin. Als ich sie das letzte Mal besucht habe, hat sie sich beschwert, dass ich das das Virus ernst nehmen soll – und nicht mehr so oft zu ihr kommen.


VICE-Video: Froschgift-Zeremonie in Berlin


Julia, 29

Mit wem feierst du Weihnachten?
Allein. 

Oh.
Ist schon das vierte Jahr in Folge, dass ich Weihnachten ganz alleine bin. Durch die Corona-Einschränkungen habe ich aber das erste Mal kein schlechtes Gewissen. Sonst gab es ja diesen Gruppenzwang: Man darf Weihnachten nicht alleine sein. Mit dem Kontaktverbot hab ich diesmal einen Vorwand.

"Und dann schaue ich Fernsehen, mit Decke auf dem Sofa."

Warum bist du allein, magst du Weihnachten nicht?
Doch, ich finde es eigentlich superschön. Aber ich hab irgendwann aufgehört, meine Eltern zu besuchen, weil ich keinen Kontakt haben will. Sonst habe ich keine Familie und viele Freunde fahren nach Hause. 

In den letzten Jahren war ich manchmal am nächsten Tag zum Brunch eingeladen. Aber wenn man sich so etwas vornimmt, und dann kommt etwas dazwischen, ist die Enttäuschung so viel größer. Deswegen habe ich dann beschlossen, dass ich allein feiere.

Was hast du vor?
Ich koche was Schönes. Letztes Jahr gab es Lachs, aber dieses Jahr bin ich Vegetarierin, also vielleicht Sojaersatz und Gemüse. Und dann schaue ich Fernsehen, mit Decke auf dem Sofa. Ich glaube, letztes Jahr war es Bridget Jones und Liebe braucht keine Ferien

Anzeige

Wenn zu Weihnachten gelockert wird, kommt danach vielleicht ein härterer Lockdown. Auch für dich, obwohl du gar kein Weihnachten feierst. Findest du das unfair? 
Ein bisschen. Ich finde das auch irgendwie oldschool. Das ist, wie wenn im Lockdown alles zumacht – aber die Kirche darf offen bleiben. 

Stört dich das Alleinsein eigentlich?

Wenn man allein wohnt, hat man sich daran gewöhnt, seit Monaten viel alleine zu machen. Da kommt es auf die ein, zwei Tage jetzt auch nicht mehr an.

Sahar, 33

Feierst du trotz allem Weihnachten, Sahar?
Ja. Ich fahre zu meinen Eltern und gehe vorher für zehn Tage freiwillig in Quarantäne. Keine Freunde treffen, nur spazieren gehen, vielleicht mal ein Kaffee to go. 

"Im Sommer wäre ich noch auf eine kleine Party gegangen. Jetzt nicht mehr."

Hast du keine Angst, deine Eltern trotzdem anzustecken?
Dass ich komme, war ihre Idee. Ich wollte eigentlich hier bleiben, aber sie sind in Rente und fühlen sich einsam, weil alle Kinder aus dem Haus sind. Meine vier Geschwister kommen nicht, die bekommen auch keine Geschenke. Es ist das erste Mal ever, dass wir so klein feiern.

Findest du es richtig, dass die Corona-Regeln über die Feiertage vermutlich etwas gelockert werden?
Ich finde das OK, aber dennoch schwierig zu entscheiden. Gerade für ältere Menschen ist das echt eine traurige Zeit, wenn sie komplett einsam sind. Nach der Urlaubssaison werden die Zahlen dann wieder steigen. Das ist ein Risiko, das muss jedem klar sein. 

Anzeige

Und Silvester?

Letztes Jahr war ich im Berghain und musste sogar nur eine Dreiviertelstunde anstehen. Im Sommer wäre ich noch auf eine kleine Party gegangen. Jetzt nicht mehr.

Edgar, 24

Hi Edgar, hast du schon überlegt, wie du Weihnachten feierst?
Zu dritt. Hier in Berlin in der Wohnung von Freunden. Eigentlich wäre ich gern nach Hause gefahren, nach El Salvador. Ich war schon seit vier Jahren zu Weihnachten nicht dort. 

Einmal waren die Flüge zu teuer, dieses Jahr habe ich keinen Urlaub – und dazu kommt Corona.

Ist Weihnachten ein großes Ding für dich?
Ja, und Neujahr auch. Wir sind katholisch und da wird groß gefeiert: Wir gehen in die Kirche, dort singt mein Chor, dann trinken wir bei meiner Oma Sekt und essen die spezielle Weihnachts-Lasagne meiner Tante. 

Machst du dir Sorgen um deine Familie?
Nicht so sehr. Meine Mutter ist Kinderärztin und alle haben die erste Welle überlebt. Als ich im März noch dort war, durfte ich zwei Monate lang nicht vor die Tür. Meine Eltern haben Kleidung, die sie nur zu Hause anziehen und wenn sie heimkommen, gehen sie sofort Duschen und ziehen sich um. Die passen auf sich auf.

YouTube-InPostBanner-Schnitzel.jpg

Georg, 39

Wen besuchst du Weihnachten?
Meine Eltern, meine Schwester und dann fahren wir – meine Frau und ich – wieder nach Hause. 

Sind die alle fit?
Meine Mutter hat Herzprobleme, sie hat seit ein paar Jahren zwei Stents und nimmt einige Medikamente.

Und du fährst trotzdem?
Das ist schwierig. Ich arbeite in einer großen Firma, über 400 Mitarbeiter, verteilt auf mehrere Gebäude. Home Office ist nicht so gern gesehen, alle chronisch Kranken dürfen aber zu Hause bleiben. In der ersten Welle waren wir gar nicht bei meiner Mutter, sie hat irgendwann angerufen und meinte: Das geht so nicht. 

Anzeige

Tragt ihr dann Maske an Heiligabend?
Nein. Wir werden uns auch umarmen. Aber dann Lüften und Abstand halten, zum Glück ist die Wohnung dafür groß genug.

"Wenn man vergleicht, was in anderen europäischen Ländern passiert, ist das hier Kindergarten."

Wenn der Lockdown zu Weihnachten gelockert wird, fällt Silvester dieses Jahr vermutlich komplett flach. Ist das OK für dich?
Ich kann drauf verzichten. Weihnachten läuft bei uns so, dass die Männer in ein griechisches Kulturcafe gehen und den ganzen Tag zocken. Dann gibt es so viel zu trinken und zu essen, bis man irgendwann die Hose aufmachen muss.

Und Silvester?
In manchen meiner Gruppen auf WhatsApp wird schon gefragt: 'Wollen wir nicht bei uns feiern?' Aber das sind ein paar bekloppte Leute, liebevoll gesagt, die meisten meiner Freunde achten auf die schwere Situation. Wir bleiben zu Hause, ohne Freunde und mit Alkohol. 

Fühlst du dich bevormundet?
Nee, gar nicht. Wenn man vergleicht, was in anderen europäischen Ländern passiert, ist das hier Kindergarten. Meine Eltern sind Griechen. Da ist wirklich Lockdown. 

Und wenn es hieße, man darf gar niemand mehr treffen?
Dann leisten wir Folge. 

Folge VICE auf Facebook, Instagram, YouTube und Snapchat.