Anzeige
Sex

Natürlich gibt es jetzt auch einen 'Rick and Morty'-Porno

Die Macher von 'SpongeKnob SquareNuts' haben gerade einen neuen "Erotikfilm" angekündet, der auf der beliebten Zeichentrickserie basiert.

von Beckett Mufson
14 Oktober 2017, 4:15am

Screenshots von Adult Swim und von YouTube aus dem Video "Rick and Morty Porn Parody: 'Dick and Morty' (Trailer)" von Wood Rocket

Die dritte Staffel Rick and Morty mag abgeschlossen sein, aber die Fans kriegen einfach nicht genug von Dan Harmons und Justin Roilands beliebter Sci-Fi-Serie. Nachdem es am vergangenen Wochenende bereits zu einem McDonald's-Marketingdesaster gekommen war, bekommt die Zeichentrickserie mit einer Pornoparodie jetzt ihr eigenes und irgendwie absehbares XXX-Makeover. Der Name? Dick and Morty natürlich.

Das auf schlüpfrige Serienadaptionen spezialisierte Studio Wood Rocket – bekannt durch Titel wie SpongeKnob SquareNuts, Ten-Inch Mutant Ninja Turtles und Strokémon – hat sich jetzt Rick and Morty vor- bzw. aufgeknöpft. Sein neustes Projekt gab das Studio mit einem relativ SFW-Trailer und einer ziemlich NSFW-Beschreibung bekannt.

"Als Morty mal wieder alles versaut, rekrutiert Dick seine Ex-Freundin Untitty, um ihm mit seiner Pickle zu helfen", heißt es in der Pressemitteilung. "Währenddessen stillt Beth die Trauer über ihre Scheidung mithilfe der Genitalien von Mr. Meesex und Birdperson."

Der Trailer liefert eine recht vorhersehbare Sammlung von Sex-Witzen und aus dem Kontext gerissenen Rick and Morty-Sprüchen à la "Pickle Dick", "Shlom-Shlom" und "Testicle-made Szechuan Sauce" – du verstehst schon, oder?

Da heutzutage wirklich keine Serie, Film oder kulturelles Ereignis mehr immun dagegen ist, eine Pornoparodie zu werden, war es nur eine Frage der Zeit, bis Rick and Morty eine eigene Pornoversion bekommt. Es kursieren zwar bereits eine ganze Reihe von Rick and Morty-Amateurpornos im Netz, aber Wood-Rocket-Gründer Lee Roy Myers erschließt mit seinen eigenwilligen Filmen einen wachsenden Markt, dem es weitestgehend an professionellen Inhalten fehlt.

"Um ehrlich zu sein, geht es mir um den Schockeffekt und darum, etwas Witziges zu machen und dabei eine gute Sexszene zu drehen", sagte Myers 2013 im Interview mit VICE. "So komisch es auch ist – so komisch all diese Ideen auch sein können – wenn ich keine Sexszene drehe, zu denen Leute masturbieren können, dann mache ich es falsch."

In diesem Sinne: Rub-a-lub-a-dub-dub?

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Tagged:
Sex
Porno
entertainment
Science Fiction
Adult Swim
Rick and Morty
Wood Rocket
Dick and Morty