"Wir müssen raus! Feuer!" – Zwei Hardcore-Bands wären fast in ihrem Tourbus verbrannt

Jetzt erzählt der Sänger von Hundredth, was da eigentlich im gemeinsamen Tourbus mit Being As An Ocean abging.

|
29 Juni 2017, 12:22pm

Foto: Screenshot von Instagram via @chadwickjohnson | Twitter via @HUNDREDTH

Im November 2015 hatte die US-Hardcore-Band The Ghost Inside einen schweren Verkehrsunfall mit ihrem Tourbus. Ihr Fahrer verstarb, die Band überlebte teils schwer verletzt. So verlor etwa ihr Drummer ein Bein, postete aber ehrgeizig Videos, wie er sich mit einer Prothese zurück zum Schlagzeug kämpfte. Dann kam die erleichternde Nachricht, dass sie auf der diesjährigen Warped Tour endlich wieder auf der Bühne stehen sollten. Aber nein, ihre Verlertzungen waren noch nicht verheilt, die Teilnahme wurde wieder abgesagt. Jetzt hat es ihre Kollegen Being As An Ocean und Hundredth erwischt, die gerade auf ebendieser Tour mitspielen. Ihr gemeinsamer Bus fing plötzlich Feuer, als sie noch darin schliefen.

Sie waren auf dem Weg von Denver nach Nashville, als gegen 5 Uuhr früh das Feuer ausbrach. Der Fahrer bemerkte das rechtzeitig, hielt den Bus an und weckte die Musiker. Hundredth-Sänger Chadwick Johnson erzählt auf Alternative Press, was da passiert ist: "Wir sind alle aufgewacht, als er den Gang entlang gerannt ist und meinte, 'Wir müssen raus!'. Wir fragten wieso und er, 'Feuer! Feuer! Feuer!' Wir sind sofort raus, ohne irgendwas mitzunehmen."


Noisey-Video: "Harley Flanagan von den Cro-Mags"


Sie riefen sofort die Feuerwehr und sahen schon Feuer und Rauch aus dem Ende des Busses aufsteigen: "Es war surreal, wir standen da alle barfuß und in Unterhosen und sahen dem Brand zu." Da die Feuerwehr schnell da war und das Feuer löschte, konnten sie noch ein paar Sachen retten. Später twitterten Hundredth, dass es allen gut gehen würde und sie kein Spendenkonto einrichten würde, da ja nur "Zeug" verbrannt ist. Glücklicherweise bleiben alle Instrumente unbeschädigt: "Ich habe ein Paar Schuhe und sie sind angebrannt, aber man kann die noch tragen."

Noch ist ungeklärt, warum das Feuer überhaupt ausgebrochen ist.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.