Anzeige
trauer

Anthony Bourdain ist tot

Der 61-jährige Koch und TV-Moderator wurde leblos in seinem Hotelzimmer aufgefunden.

von Munchies Staff
08 Juni 2018, 12:58pm

Foto: imago | ZUMA Press

Anthony Bourdain, Koch, Autor und Host von TV-Sendungen wie Parts Unknown und Anthony Bourdain – eine Frage des Geschmacks ist tot. CNN bestätigte den Tod des 61-Jährigen und gibt als Todesursache Suizid an.

Der TV-Sender, auf dem auch Parts Unknown lief, veröffentlichte ein Statement, in dem es heißt: "In tiefer Trauer bestätigen wir hiermit den Tod unseres Freundes und Kollegen, Anthony Bourdain. Seine Leidenschaft für große Abenteuer, neue Freunde, gutes Essen und Trinken und außergewöhnliche Storys aus aller Welt machten ihn zu einem einzigartigen Geschichtenerzähler. Seine Talente haben uns immer wieder aufs Neue begeistert und wir werden ihn sehr vermissen. Unsere Gedanken und Gebete sind in diesen schweren Stunden bei seiner Tochter und seiner Familie."

Bourdain befand sich zum Todeszeitpunkt in Frankreich, wo er gerade eine neue Folge Parts Unknown drehte.

2000 wurde Bourdain durch seine Bestseller-Memoiren Geständnisse eines Küchenchefs: Was Sie über Restaurants nie wissen wollten berühmt. Schnell entwickelte er sich in der kulinarischen Medienwelt zu einer Stimme, der nichts heilig war. Schließlich moderierte er die Food-Network-Sendung A Cook’s Tour und die Travel-Channel-Serie Anthony Bourdain – eine Frage des Geschmack. Zudem schrieb er immer wieder über seine Reisen und kulinarischen Ausflüge. 2013 wurde Bourdain für seine Arbeit in Parts Unknown mit einem Peabody Award ausgezeichnet. Die Jury lobte den Koch dafür, "unseren Geschmack und unseren Horizont gleichermaßen zu erweitern".

2012 war Bourdain in einer Folge der MUNCHIES-Serie Chef's Night Out zu sehen.

Notrufnummern für Suizidgefährdete bieten Hilfe für Personen, die an Suizid denken – oder sich Sorgen um einen nahestehenden Menschen machen. Die Nummer der Telefonseelsorge in Deutschland ist: 0800 111 0 111. Hier gibt es auch einen Chat. Trauernde Angehörige von Menschen, die Suizid begangen haben, finden bei Organisationen wie Agus Hilfe. Die Nummer der Telefonseelsorge in der Schweiz ist: 143. Hier gibt es auch einen Chat. In dieser Liste sind weitere Anlaufstellen für Menschen mit psychischen Erkrankungen in der Schweiz aufgeführt. Die Nummer der Telefonseelsorge in Österreich ist: 142. Auch hier gibt es einen Chat. Trauernde Angehörige von Menschen, die Suizid begangen haben, finden in Österreich bei Organisationen wie SUPRA Hilfe.