Feminisme

Die modische Macht des Hosenanzugs

In dieser mit dem Webby Award ausgezeichneten Folge von Style & Error beschäftigt sich Rachael Finley mit der Verbindung zwischen Mode und Macht und trifft dazu die legendäre Zivilrechtsanwältin Gloria Allred.
28.4.16

Er ist ein Kleidungsstück, das einerseits ein ikonisches feministisches Statement ist, gleichzeitig aber auch schnell zum modischen Fehltritt mutieren kann: der Hosenanzug. Von Coco Chanel bis zu Hillary Clinton—der Anzug hat sich von einer Unabhängigkeitserklärung zu einem Ausdruck von Dominanz entwickelt. In dieser Episode von Style & Error, die mit dem Webby Award ausgezeichnet wurde, begibt sich Rachael Finley auf die Suche nach der Antwort darauf, was mächtige Frauen heute tragen und trifft dazu die feministische Zivilrechtsanwältin, die die essentielle modische Bedeutung des Hosenanzugs geradezu verinnerlicht hat: Gloria Allred.

Anzeige