Anzeige
Noisey News

Jemand hat sich als Nickelback-Drummer ausgegeben und versucht, für 25.000 Dollar einzukaufen

Der Nickelback-Drummer hatte Glück, dass der Identitätsräuber sich derart dumm anstellte.

von VICE Staff
02 März 2017, 5:07pm

Foto im Header: Imago

Versetz dich in die Gedankenwelt eines Betrügers. Wenn du eine Identität stehlen würdest, welche wäre es dann? Und was würdest du tun, wenn du dann schließlich diese Person bist? Ich frage deshalb, weil die meisten von uns sicherlich nicht Daniel Adair wählen würden – auch bekannt als Schlagzeuger von Nickelback. Aber die Welt ist groß und Lee Howard Koenig, 45, ein aufstrebender Rockstar aus Florida, der behauptet bei Saturday Night Live und mit den Beach Boys und Billy Joel gearbeitet zu haben, wollte nunmal genau dieser Mensch sein.

Koenig gab sich im Internet als Adair aus und versuchte, für 25.000 Dollar Mikrofone und Schlagzeugequipment zu kaufen. Leider wurde er erwischt, als der echte Adair, der nicht einmal in Florida wohnt (ernsthaft?), wegen der Bestellung kontaktiert wurde. Mit ein wenig Detektivarbeit machte Adair selbst Koenig ausfindig, sodass dieser am 28. Februar festgenommen wurde. Der Traum, eine Menge Zeug im Namen des Typen von Nickelback zu bestellen, ist also gestorben.

Es ist zwar nicht bekannt, wie Koenig an die Daten von Adair kam, allerdings hat er eine ähnliche Sache schon einmal abgezogen: Die New York Daily News berichtet, dass er 2009 wegen Betrugs verurteilt wurde.

Bei Facebook nennt Koenig unter Interessen übrigens: "LEUTE, DIE NICHT VERSUCHEN, BESITZ VON MIR ZU ERGREIFEN."

Folge Noisey auf FacebookInstagram und Snapchat.