FYI.

This story is over 5 years old.

LED

So feierte Moskau zum vierten Mal das Festival Circle of Light

Häuserfassaden wurden per Projection Mapping bespielt, Skulpturen aus Neonlicht entstanden und ein paar Verrückte flogen sogar mit beleuchteten Jetpacks durch die Luft.
22.10.14

Fotos: InstagramFlickr

Vom 10. bis 14. Oktober hüllte das 4. Circle of Light International Festival die Straßen, Gebäude und Wasserwege Moskaus wieder einmal in schillernde Lichtkunst. Der öffentliche Raum gehörte vier Tage lang den zahlreichen 2D- und 3D-Künstlern, die Häuserfassaden per Projection Mapping bespielten, Skulpturen aus Neonlicht schufen oder mit LED-geschmückten Kostümen unterwegs waren. Das Tüpfelchen auf dem i waren dabei in jedem Fall die durchgeknallten Festivalteilnehmer, die sich mit beleuchteten Jetpacks durch die Luft beförderten (zu sehen in diesem Video ab 0:53).

Anzeige

>> Die 10 schönsten Orte des Berliner Festival of Lights

Laut der Eigenbeschreibung des Festivals „bekommen Besucher die Chance, die Schönheit der abgelegensten Orte des Planeten zu sehen und sich mit Kultur und Traditionen verschiedener Nationen der Welt vertraut zu machen. Zudem sehen sie zahlreiche Licht-Installation, atemberaubende Lasershows und andere erstaunliche Werke der führenden russischen und internationalen Profis aus dem Bereich Lichttechnologie.“

Seht hier die schönsten Bildes und ein weiteres Video des Festivals:

Foto: Instagram

Foto: Flickr

Foto: Instagram

Foto: Instagram

Foto:

Instagram

Foto: Flickr

Foto: Instagram

Foto: Flickr

Foto: Instagram

Foto: Flickr

Foto: Tumblr

Foto: Tumblr

>> Besucht hier die Website des Circle of Light Festival