FYI.

This story is over 5 years old.

London

Londons neue Brücke könnte ein futuristisches Meisterwerk werden

Unter den 74 eingereichten Entwürfen befinden sich Bauwerke, die wir eigentlich nur aus Science-Fiction-Filmen kennen.
26.2.15

Eines steht fest: London wird eine neue Brücke über die Thames bekommen. Auch ist sicher, dass diese Brücke die beiden Stadteile Nine Elms und Pimlico verbinden wird und damit eine wichtige Lücke zwischen der Vauxhall und der Chelsea Bridge schließt. Der vom Bezirk Wandsworth ausgerufene internationale Wettbewerb für ein Design des zukünftigen Bauwerbs wurde dementsprechend Nine Elms to Pimlico Bridge Competition getauft. Bisher haben 74 Architekturbüros aus aller Welt ihre Vorschläge eingereicht.

Alle eingereichten Vorschläge wurden Anfang dieser Woche online veröffentlicht—und zwar anonym. Erst am 9. März wird die Jury bekannt geben, welche Designs es in die engere Auswahl geschafft haben. Bis dahin sind Londons Bürger dazu angehalten, sich zu den Entwürfen online zu äussern. Die entsprechenden Kommentare sollen bei der Auswahl von der Jury berücksichtigt werden.

In der zweiten Phase des Wettbewerbs werden die auserwählten Teams ihre Entwürfe in Absprache mit den Interessenvertretern auf beiden Seiten der Thames dann am 24. Juli der finale Gewinner des Wettbewerbs bekannt gegeben wird oder in anderen Worten „das beste Team, das in der Lage ist, ein einzigartiges Wahrzeichen in diesem Teil von London zu entwerfen und umzusetzen.“

Und wenn wir uns die teilnehmenden Designvorschläge so ansehen, steht es eigentlich außer Frage, dass die Nine Elms to Pimlico Bridge dem Londoner Stadtbild einen spektakulären futuristischen Touch verleihen wird.

>> Erfahrt auf der offiziellen Website mehr über den Wettbewerb und seht euch alle 74 Designs an