Mexiko

Diese Snacks dürfen bei keiner mexikanischen Wrestling-Show fehlen

Ein lucha libre ist ein faszinierendes Spektakel aus Beleidigungen und kunstvoll inszenierten Kämpfen. Und dazu gehört natürlich bestes, fettiges Stadionessen.

von Natalie B. Compton
01 Februar 2017, 10:00am

Wer zu einer Wrestling-Show in Mexiko geht, einem lucha libre, der sollte besser ein dickes Fell haben. Bei diesen Shows geht es nicht nur um die dramatischen, kunstvoll-inszenierten Kämpfe, sondern es hagelt sowohl im als auch außerhalb des Rings Beleidigungen, was das Zeug hält.

Swoop on some popcorn once you get into Arena Coliseo de Guadalajara

Schnapp dir eine Tüte Popcorn, sobald du in die Arena Coliseo in Guadalajara ankommst. Alle Fotos von der Autorin

Mistico aka Luis Ignacio Urive Alvirde enters the ring

Místico, aka Luis Ignacio Urive Alvirde, betritt den Ring…

…und begrüßt die Zuschauer

Schon beim Betreten der Arena Coliseo in Guadalajara empfängt dich der Duft von frisch gemachtem Popcorn und das Gejohle des Publikums. Als Frau wird man wahrscheinlich als „Hure" beschimpft, bei Männern ist es meist irgendetwas mit Homosexualität. Trotz dieses Bombardements an Beleidigungen fühlt sich niemand angegriffen.

Jeden Dienstag und Samstag schauen sich die Leute hier die typisch mexikanischen Wrestlingkämpfe an. Wie bei jedem guten Sport-Event gibt es beim lucha auch eine Auswahl an Snacks zu essen, während sich im Ring Männer mit einer Mischung aus blanker Muskelkraft und kunstvoller Theatralik bekämpfen.

Lucha libre is more than a sport its an art

Lucha libre ist mehr als nur Sport, es ist Kunst

Stop the michelada guy for a spicy limey treat

Besorg dir eine scharfe, limettige Michelada

Mexico City native Jose Casas Ruiz aka Negro Casas working his magic in the ring

Negro Casas, aka José Casas Ruiz aus Mexico City, zeigt, was er im Ring kann

Das Publikum ist außer sich, alle strecken den Mittelfinger in die Luft. Verkäufer mit Zuckerwatte, Süßigkeiten oder fettigen Donuts gehen durch die Ränge. Wer etwas Nahrhafteres braucht, geht am besten zur loncheria, einem kleinen Imbissstand mit Hot Dogs, Hamburgern, Würsten und tostilocos, eine Tüte Chips mit unendlich vielen Toppings. In der Arena gibt es nur Bier, also nichts mit Tequila, auch wenn du in der Heimat des Tequilas bist. Die ganzen Beleidigungen spülst du am besten mit einem frisch gezapften mexikanischem Victoria Bier oder einer Michelada runter.

The loncheria or snack bar at Arena Coliseo de Guadalajara

Die „loncheria", der Imbiss in der Arena Coliseo

Ich suche mir mit einem Bier einen Platz und schaue mir diesen faszinierenden Wahnsinn an. Spucke und Zähne fliegen durch die Luft, die Kämpfer werden umhergeschleudert – auch über die Ringseile hinaus. Während der eine luchador den anderen hart an den Haaren packt, stopfst du dich mit leckeren Snacks voll oder grölst mit den anderen Zuschauern mit. Lucha libre ist so viel mehr als nur ein Sport, es ist wie Theater, eine einmalige Erfahrung, die man schon allein wegen der aufgeheizten Stimmung in der Arena einfach lieben muss.

Snacks like cotton candy are readily available throughout the show

Während der ganzen Show gibt es Snacks wie zum Beispiel Zuckerwatte

luchalibre_Photo 4 - no caption