Anzeige
Tolosa-Bohnen

Schwarze Tolosa-Bohnen mit Chilis, Morcilla und Kohl

Bohnen sind ein wunderbares Gemüse, das sich in diesem einfachen, aber leckeren Rezept von Roberto Ruiz, dem Koch des El Fronton in Tolosa, bestens macht.

von Roberto Ruiz
12 Februar 2015, 12:00pm

Portionen: 4
Vorbereitung: 3 Stunden
Insgesamt: 3 Stunden

Zutaten

Für die Bohnen:
500 g getrocknete, schwarze Tolosa-Bohnen (siehe Tipp des Kochs)
2 Liter kaltes Wasser
Olivenöl
eine Prise Salz

Für die Beilagen:
Grünkohl
1 Morcilla-Wurst (spanische Blutwurst)
6 eingelegte Ibarra-Chilis
Maldon Meersalz
Olivenöl

Zubereitung

1. Die getrockneten Bohnen in eine Kasserolle, die höher ist als ihr Durchmesser, geben und abspülen. Das kalte Wasser und einen großzügigen Schuss Olivenöl in den Topf gießen und zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, die Hitze leicht reduzieren (mittlere bis niedrige Stufe). Die Bohnen NICHT mit einem Löffel oder etwas anderem umrühren, sonst fallen sie auseinander! Um zu sehen, ob die Bohnen mehr Wasser brauchen, die Kasserolle mit einer kreisenden Bewegung schütteln. Wenn sie noch mehr Wasser brauchen, langsam mehr kaltes Wasser hineingießen. Wenn die Bohnen weich sind (nach ungefähr 2 bis 2½ Stunden), mit einer Prise Salz würzen. Im Topf lassen, damit die Brühe eindickt.

2. Den Grünkohl 5 Minuten in kochendem Wasser garen. Vom Herd nehmen und weitere 5 Minuten im Topf stehen lassen.

3. Die Blutwurst 20 Minuten in einem Kochtopf kochen. In die gewünschte Portionsgröße aufschneiden.

4. Die grünen Chilis in ein Shotglas mit ein bisschen Meersalz und Olivenöl geben. Mit dem Kohl, der Wurst und einem Teller Bohnen servieren.

Tipp des Kochs: Tolosa-Bohnen sollten nie mit einer anderen Zutat zusammen gekocht werden, die ihren Geschmack verändern könnte! Das wäre viel zu schade!

Tagged:
Munchies
Food
Rezept
Wurst
machen
spanisch
löffel
Blutwurst
rezepte
Chili's
Baskenland
morcilla
Fleisch
Brühe
Grünkohl
schwarze Bohnen
getrocknet
baskisch
Ibarra-Chili