Kuchen

Veganer Rhabarber-Meringue-Kuchen

Dieser Kuchen kombiniert fruchtig-herben Rhabarber mit süßem, veganen Eischnee. Das gibt es wirklich.
27.5.16
Foto mit freundlicher Genehmigung von Melina Kutelas

Portionen: 1

Zutaten

Für den Kuchenrand:
150 g Buchweizenmehl
120 g Kokosmehl
3 Esslöffel Flohsamenschalen
1 Esslöffel Tapioca oder Maisstärke
75 g Kokosblütenzucker
95 g Kokosöl
50 ml Mandelmilch
½ TL Vanille Pulver
eine Prise Salz

Für die Füllung:
135 g Cashewkerne eingeweicht über Nacht
290 g Rhabarber
2 Esslöffel Kokosöl
3 Esslöffel Agavensirup
1 Teelöffel Agar Agar
2 Teelöffel Tapioca oder Maisstärke

Anzeige

Für den Eischnee:
100 ml Aquafaba
190 g Puderzucker

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180° C vorheizen.

2. Den Rhabarber für circa 10 Minuten kochen, bis er weich wird.

3. Alle Zutaten für den Kuchenrand außer das Koksöl und die Mandelmilch in eine Küchenmaschine geben. Die Zutaten kurz mixen, damit sie gut vermengt sind, dann langsam das Kokosöl und die Mandelmilch hinzugeben. Mixen, bis sich ein krümeliger Teig formt.

4. Den Teig in eine Springform geben und gleichmäßig an den Boden und Rand andrücken.

5. Dann für 10 bis 15 Minuten backen und danach gut auskühlen lassen.

6. Für die Füllung alle Zutaten außer das Agar Agar und die Stärke in eine Küchenmaschine geben und gut mixen. Die Füllung in einen kleinen Kochtopf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Dann unter ständigem Rühren Agar Agar und Stärke nach und nach hinzugeben. 5 Minuten lang unter Rühren köcheln lassen.

7. Die Füllung im vorgebackenen Kuchenrand gleichmäßig verteilen. Dann im Kühlschrank für circa 1 Stunde auskühlen lassen.

8. Jetzt geht's an den veganen Eischnee für die Meringue: Das Aquafaba in einer großen Schüssel für circa 7 Minuten mit dem Handmixer aufschlagen. Wenn die Masse beginnt steif zu werden, nach und nach unter ständigem Mixen den Zucker hinzugeben. Weiter schlagen, bis die Masse leicht zu glänzen beginnt.

9. Den Aquafaba-Eischnee gleichmäßig auf dem erkalteten Kuchen verteilen.

Anzeige

10. Den Ofen auf die Grill-Funktion einschalten und unter genauer Beobachtung den Kuchen für circa 10 Minuten backen.

11. Dann den Kuchen über Nacht im Kühlschrank auskühlen lassen.


Food Stylistin, Fotografin und Rezeptgenie Melina aus Wien ist vor allem wichtig, dass wir ein neues Bewusstsein fürs Essen und unsere Esskultur entwickeln. Auf ihrem Blog About That Food kreiert sie vegane Köstlichkeiten, die sie als MUNCHIES Regular mit uns teilt.

Aus Veganer Eischnee ist sensationell