VICE Sports

Vom Fachabiturienten zum Täter auf Bewährung: Der Absturz des Julian Draxler

Julian Draxler hat alles getan, um den VfL Wolfsburg verlassen zu dürfen: meckern, motzen, quengeln. Jetzt ist er beim Scheich-Klub PSG und musste dort einen Ethik-Vertrag unterschreiben. Wie konnte es soweit kommen?

von Lukas Krombholz
07 Januar 2017, 2:30am

Verträge haben Klauseln, immer. Zum Beispiel solltest du vor deiner nächsten Home-Party lieber einen Blick in den Mietvertrag werfen—das Risiko besteht, dass du am nächsten Tag auf der Straße stehst.

Auch Fußballer haben Klauseln in ihren Verträgen. Manche davon sind völlig abgefahren (Stefan Schwarz wurde 1999 bei Sunderland verboten, ins Weltall zu fliegen), andere sind völlig normal (Stig Inge Bjornebye von Liverpool durfte sich keiner Skisprungschanze nähern). Doch gewöhnlich bestehen Klauseln bei Fußballern aus Torprämien, festgelegten Ablösesummen oder verpflichtenden Werbeterminen.

Weiterlesen auf VICE Sports.