Ein Video von zwei Managern auf der Flucht ist pure Schadenfreude

Zwei Air-France-Manager mussten halbnackt über einen Zaun klettern, um wütenden Demonstranten zu entkommen.

|
06 Oktober 2015, 11:05am

Die Air France hat wahrlich schon bessere Tage gesehen. Momentan steht die Fluggesellschaft sogar so schlecht da, dass ein ziemlich heftiger Sparplan von Chef Frederic Gagey in Betracht gezogen werden muss. Dumm nur, dass dieser um die 2.900 Arbeitsplätze gefährdet. Beratungen am Montag wurden schließlich von grantigen Gewerkschaftern gestürmt.

Was anschließend passierte, sollte nicht lustig sein—eigentlich—, aber... . Der Personalchef und ein Vorstandsmitglied mussten die Fliege machen, weil die Demonstranten ihnen buchstäblich das letzte Hemd auszogen. Die beiden zerfledderten Nackedeis mussten wie Seerobben über einen Zaun gehievt werden, um schließlich in Sicherheit gebracht zu werden.

Wie schön, dass heute immer alles gleich filmisch dokumentiert wird. Die Securitys, die irgendwie versuchen, die Männer über den Zaun zu wuchten, sehen als, als würden sie sich jeden Moment einen Bruch heben. Und man kann eigentlich gar nicht anders, als mitlachen.

Natürlich sind hier Menschen in sichtlicher Gefahr, die Komik ergibt sich aber nun mal aus der Tatsache, dass hier ausnahmsweise zwei hohe Tiere gejagt werden, die ihren Mitarbeitern Unrecht tun. Ganze 2.900 Menschen, die plötzlich ohne Job dastehen sollen, sind für den französischen Arbeitsmarkt keine leicht zu nehmende Hürde. Die französische Arbeitslosenrate verzeichnete in diesem Jahr abermals ein Rekord-Hoch.

Abgesehen davon sind die Franzosen bekannt dafür, mit Protesten nicht allzu lange auf sich warten zu lassen—auf etwaige Ungerechtigkeiten folgt meist direkt ein Aufkreischen. Verglichen mit der deutschen Gemütlichkeit mag man die Franzosen vielleicht sogar als leicht jähzornig bezeichnen. Gegen so ziemlich alles wird geradewegs auf die Barrikaden gegangen.

Diesmal müssen eben die Geschäftsmänner auf und über selbige steigen. So fühlt es sich ein bisschen an, als hätten die beiden das verdient. Und bitte, wie elegant kann man über so eine Absperrung krallen?

Franz auf Twitter: @FranzLicht

Mehr VICE
VICE-Kanäle