FYI.

This story is over 5 years old.

Motherboard

Weltraumpiraterie aus einer verlassenen McDonald’s Filiale

Mit Equipment vom Sperrmüll und ein wenig Know-How könnte eigentlich jeder einen Satelliten kapern.
18 August 2014, 8:00am

Bild: Wikipedia

Was alte, ausrangierte Computer und ein paar Ebay-Fundstücke für Möglichkeiten bieten, demonstrierten soeben einige Freizeit-Wissenschafter und Ingenieure. Von einer leerstehendem McDonald’s-Filiale auf dem Gelände des Ames Research Center der NASA in Mountain View, Kalifornien, haben diese die Kontrolle über einen außer Dienst gestellten, aber immer noch funktionierenden Weltallsatelliten aus den 70er-Jahren übernommen, der derzeit über 20.000 Kilometer von der Erde entfernt herumschwirrt.

Die sogenannte „McMoon’s”-Kommandozentrale ist ein wunderlicher Beleg für den menschlichen Erfindergeist und dafür, was ein paar schlaue Typen mit praktisch keinem Budget und ohne richtige Genehmigung auf die Beine stellen können.

Lest den vollständigen Artikel auf Motherboard.