Wir haben alle Lieblingssongs von Frank Ocean in einer Playlist gesammelt

Frank Ocean hat in seinem Magazin ‚Boys Don’t Cry‘ eine lange Liste seiner Lieblingssongs veröffentlicht. Wir haben sie alle in einer Playlist zusammengefasst.

|
23 August 2016, 12:56pm

Wenn du dir die unendlich lange Liste von Künstlern anschaust, die Frank Ocean in den Credits zu seinen beiden neuen Alben, Blond und Endless, aufführt, stellst du sofort fest, dass dieser Kerl einfach einen unfassbar guten Geschmack hat. Wer würde sonst Namen wie David Bowie, Kanye West, Jamie xx, Kendrick Lamar, die Beatles, Brian Eno, Yung Lean und Elliott Smith alle nebeneinander in einer einzigen, grandiosen Liste nennen? Wer sonst könnte ein Album erschaffen, das derartig vollgepackt mit unterschiedlichen Stilen und Einflüssen ist, die eine unfassbar große Bandbreite von Künstlern und Jahrzehnten umfassen, dass es so gut wie unmöglich ist, sein Werk in irgendeiner Schublade einzuordnen?

Wie auch immer. Frank Ocean hat in seiner neuen Zine, Boys Don’t Cry, eine lange Liste seiner Lieblingssongs veröffentlicht. Und weil du, wenn du nicht mindestens 400 Euro bei eBay hingeblättert hast, Boys Don’t Cry wahrscheinlich noch nicht in deinen Händen hältst, dachten wir, dass wir die Tracks einfach für dich in einer Playlist zusammenfassen. Also, mach es dir bequem, drück den Play-Knopf und genieße diese abwechslungsreiche, wahrlich erlesene und einfach wunderschöne Songsammlung.