FYI.

This story is over 5 years old.

Sex

Warum Mädchen ausschließlich Analsex haben sollten

Poposex ist das Beste, denn Degradierung und Schmerzen machen eine Menge Spaß!
23.8.12
VICE Logo

Ich werde dir jetzt die kräftigste Darmspülung deines Lebens verpassen, denn der Artikel gestern von Fräulein Banal war nichts weiter als ein Haufen Scheiße. Jetzt werde ich mal meine Meinung dazu erzählen. Arschsex ist das Beste, weil Zerstörung, Erniedrigung und Schmerzen SPASS MACHEN. Ich werde versuchen, in den folgenden Absätzen dieses sehr simple, aber wahre Statement auszuführen. Und wenn es eins gibt, das du aus diesem Artikel mitnehmen sollst, dann das. Wenn ich hier fertig bin, wirst du dein eigenes Arschloch fingern und dir überlegen, was für spaßige Arten es so geben könnte, etwas hineinzustecken.

Anzeige

MIT DEM ANUS DENKEN

Es sieht so aus, als wäre Analsex irgendwie falsch. Deshalb ist es auch so toll. Für Mädchen ist Analsex untrennbar mit dem Wörtchen „nein" verbunden. Das ist sowas wie die erste Lektion, die wir jemals in unserem Leben gelernt haben: „Mein Arschloch scheidet Sachen aus, ich soll da nichts hineinstecken." Gutes Mädchen. Ein Teil des Nervenkitzels kommt daher, das Diktat deiner grundlegenden Physiologie zu missachten. Posex macht aus demselben Grund Spaß, wie seine Lehrer zu verarschen, an ein Polizeiauto zu pinkeln oder eine Kirche niederzubrennen—außer, dass, jetzt pass auf, die einzige Autorität, gegen die du rebellierst, du selber bist. Das ist doch mal krasser Meta-Ebenen-Scheiß. Es ist wie ein 20-minütiges Kondensat aus sechs Monaten Therapie-Mist, um deinen „wahren Gefühlen auf den Grund zu gehen." Und anders als beim Niederbrennen einer Kirche kannst du deinen Job behalten und weiter ein voll funktionsfähiges Mitglied der Gesellschaft bleiben.

DU MUSST ES WOLLEN

Es darf nicht nur ein witziges, kleines Experiment sein, mit dem du deiner Beziehung etwas Würze verleihen willst. Ich schätze, das kann man schon machen, aber unter dieser Voraussetzung werden dich Gedanken ablenken wie „Oh, das ist irgendwie unangenehm", oder „Wow, hoffentlich bekomme ich keine Blasenentzündung." So erfährst du nicht wirklich den Geist von Analsex. Der Wunsch danach muss aus einem tiefen Bedürfnis nach Erniedrigung kommen und das ist etwas, das du durch Körpersprache ausdrücken/einleiten solltest, nicht durch diplomatische Gespräche von der Sorte: „OK, Schatz, du darfst das mit mir machen, wenn du auf die Hochzeit meiner Cousine mitkommst." (Bäh, gibt es wirklich Leute, die so mit Sex verhandeln?) Ich denke, es gibt den richtigen Moment und den richtigen Ort für Analsex und du wirst genau wissen, wann das ist—er wird es dir sagen. (Nein, Spaß!) (Nicht wirklich.)

RISSE IM ANUS STÄRKEN DEN CHARAKTER

Ja, es gab Zeiten, da habe ich über Wochen aus meinem Arsch geblutet (nicht dauerhaft, das wäre verrückt), also lass mich dir etwas sagen: Ich würde um nichts in der Welt darauf verzichten wollen. Ich bin sogar davon überzeugt, dass dir anale Blessuren zu einem besseren Verständnis der Welt verhelfen können. Willst du wissen, warum? Weil es im Leben darum geht, sich mit Dingen abzugeben, mit denen man lieber nichts zu tun hätte, wie zum Beispiel, dass Blut aus deinem Arschloch läuft. Dir stehen Tage bevor, in denen du nicht essen wollen wirst, um nicht scheißen zu müssen, um nicht das Narbengewebe zu zerstören, das sich hoffentlich in deinem Hintern gebildet haben wird. Letzten Endes aber werden die Risse abheilen und du wirst entweder a) das Ganze nochmal durchmachen wollen oder b) Vorkehrungen für das nächste Mal treffen.

ORTOTON

Ich bin durch Zufall über das Wunder der Muskelrelaxanzien gestolpert. Eines Tages steckte mir ein Junge mühelos seinen Penis in den Hintern und ich dachte: „Was? Ich dachte, das tut weh." Und danach bin ich sorglos durch die Welt gelaufen, in dem Glauben, ich hätte einfach einen ungewöhnlich lockeren Schließmuskel. Es hat eine Weile gedauert, bis ich darauf gekommen bin, dass diese Reibungslosigkeit, mit der alles abgelaufen war, auf die Muskelrelaxanzien zurückzuführen sein könnte, die ich täglich schluckte (warum, ist egal). Gleitgel ist Müll, man kann höchsten sein Essen damit verfeinern. Mit Ortoton kannst du den ganzen Tag lang Ps in deinen A schieben—bitte sehr Ortoton-Vorstand, ich habe gerade euren neuen Werbeslogan erfunden. Gern geschehen. Wer kriecht Kara jetzt in den Arsch?

DU SCHEISST SPERMA

Wie kann man sich darüber nicht tot lachen? Für eine Millisekunde gibt es einem das Gefühl von Macht, wenn dein weiblicher Körper babymachende Flüssigkeit abgibt und dann fällt dir ein, dass sie aus einem Tunnel für Scheiße kommt. Dieses Bild ist so bizarr und verdreht, es könnte glatt ein Kunstprojekt zum Thema Rekontextualisierung sein. Oder feministische Literatur. „SAMEN KACKEN: Aufbruch in ein Matriarchat".

Anzeige

FREIWILLIGE ERNIEDRIGUNG

Nein, ich wurde als Kind nicht misshandelt. Nein, mein Vater hat mich weder geschlagen noch verlassen. Warum ist es so unfassbar, dass Mädchen sich gerne GEFICKT fühlen? Wir sind dazu geschaffen. Wir sind dazu geschaffen, Schwänze aufzunehmen (natürlich nicht ausschließlich). Das ist es, was wir tun (natürlich nicht ausschließlich). Es macht mich nicht unterlegen oder machtlos, es macht mich glücklich. Bevor ich merkte, dass es mir gefällt, wie Scheiße behandelt zu werden, hatte ich langweiligen P-in-die-V-Sex. Es geht mit Schmeicheleien los und endet später in einem erzwungenen, schwachen Orgasmus. Das muss nicht sein!

MACH DIR KEINE SORGEN

Das Schlimmste, was passieren kann, ist ein perforierter Anus. Pf! Wie bei vaginalem Sex auch braucht es eine Weile, bis man sich daran gewöhnt und am Anfang ist es unangenehm. Wie sagt man so schön? Erfolg ist die Frucht der Ausdauer.