Foo Fighters-Fan übernimmt Drums bei Konzert und kloppt alles weg

Video: Dieser Typ definiert den Begriff "absolute Lässigkeit" in drei Minuten neu.

von Noisey Staff; Übersetzt von Meredith Balkus
|
24 Oktober 2017, 10:10am

"Pierce hat ein Schild, das er die ganze verdammte Nacht hochgehalten hat … Auf diesem Schild steht: 'Kann ich 'Under Pressure' von Queen auf den Drums spielen?'" – Mit diesen Worten stellte Dave Grohl während einer Foo Fighters-Show in South Carolina seinem Publikum einen jungen Fan namens Pierce vor. Und dieser Pierce (der locker irgendein unter massiver Selbstüberschätzung leidender Schlagzeug-Anfänger hätte sein können) sollte daraufhin die nächsten knapp vier Minuten beweisen, dass er es tatsächlich drauf hat. Überlässig schlendert er hinter Taylor Hawkins' Drumset, spielt sich kurz warm, bevor er in aller Seelenruhe, aber mit allem nötigen Wumms den Queen / David Bowie-Hit von 1981 durchzockt. Beachtliche Leistung.

Und wer jetzt sagt, dass dieser Song ja nun nicht besonders schwer zu spielen sei – man muss es erstmal hinkriegen, laut und gut genug für ein Arena-Publikum zu spielen. Und dann auch noch mit der größten Arena-Rockband des Planeten. Das hat dann mit einem Kellerproberaum nämlich plötzlich gar nix mehr zu tun. Badumm-Tssssss! Happy Pierce:

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.