Anzeige
Bundestagswahl 2017

10 Fragen an Alexander Graf Lambsdorff, FDP

Wie werde ich so reich wie FDP-Wähler? Werden für die FDP wieder so viele Nulpen im Bundestag sitzen wie 2009–2013? Müssten Liberale nicht dafür sein, alle Drogen zu legalisieren?

von VICE Staff
14 September 2017, 9:35am

Während Christian Lindners frisch-behaartes, nachdenklich dreinblickendes Gesicht die Laternenmasten der Republik ziert, geht manchmal unter, dass es in der FPD noch andere Politiker gibt. Zum Beispiel: Alexander Graf Lambsdorff.

Mit vollem Namen heißt er Alexander Sebastian Léonce Freiherr von der Wenge Graf Lambsdorff und er ist nicht nur Adliger (verarmter Adel allerdings), sondern auch seit 2004 Mitglied des EU-Parlaments und dort seit drei Jahren stellvertretender Präsident.

Der Neffe des früheren Bundeswirtschaftsministers Otto Graf Lambsdorff besuchte die Elite-Uni Georgetown in Washington und ließ sich anschließend vom Auswärtigen Amt zum Diplomaten ausbilden. 2014 brachte er sich mit dem Vorschlag in die Schlagzeilen, in Deutschland Englisch als Amtssprache einzuführen. Jetzt will der 50-Jährige mit Lindner die FDP in den Bundestag zurückbringen und selbst dort Platz nehmen. Wir hatten Fragen.

Interviews mit Politikern der sechs größten Parteien findet ihr hier. Wenn wir den Eindruck hatten, die Antworten der Politiker verzerren die Wahrheit oder stehen im Widerspruch zur offiziellen Position ihrer Partei, haben wir Anmerkungen eingebaut.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Tagged:
Drogen
FDP
geld
Politik
drogenpolitik
Christian Lindner
10 Fragen an Spitzenpolitiker
Alexander Graf Lambsdorff