Anzeige
News

Die Red Bull Music Academy kommt wieder nach Deutschland

Das hochkarätig besetzte Programm richtet sich an den DJ- und Produzentennachwuchs und hat schon viele große Namen hervorgebracht. Also vielleicht demnächst auch dich?

von THUMP Staff
16 Juni 2017, 1:55pm

Brandt Brauer Frick bei der RBMA World Tour 2011 in Berlin. Foto: imago/Votos -Roland Owsnitzki

Vielleicht ist es dir schon aufgefallen: Dieses Jahr gab es keine Red Bull Music Academy. Dafür findet die nächste Ausgabe des einmonatigen Programms von Produzent*innen und Musiker*innen für Produzent*innen in Berlin statt. Mit der Academy 2018 feiert man zudem auch das 20-jährige Bestehen der Institution, zu deren Absolventen so bekannte Acts wie Nina Kraviz, Objekt, Robot Koch und Xosar gehören.

Wann genau das Programm stattfinden wird, ist noch nicht bekannt. Klar ist hingegen, dass du dich seit gestern für die Teilnahme an dem Event bewerben kannst. Wenn du Produzent bist, musst du eine mindestens 30-minütige CD mit deinen besten Produktionen einreichen. Wenn du DJ bist, kannst du einen deiner Mixe einreichen. Die Länge ist in diesem Fall nicht vorgegeben, allerdings wird dezent darauf hingewiesen, dass "kürzer manchmal besser" sei. Also solltest du vielleicht nicht das vierstündige Live-Set von deinem letzten Gig abschicken.


Auch auf THUMP-Video: Deine Lieblings-DJs zum Zustand der Szene:


Zusätzlich müssen alle Bewerber einen Fragebogen ausfüllen. Einsendeschluss ist der 15. September. Falls du noch Fragen zur Bewerbungsprozedur hast, kannst du dir das Video unten ansehen. Fernab der Academy in Berlin werden nächstes Jahr Festivals, Workshops und Clubnächte über alle auf dem Globus stattfinden.

Von der Academy Session in Montreal 2016 gibt es übrigens nun eine neue Compilation, auf der unter anderem Just Blaze, Stephen Bruner alias Thundercat und Matias Aguayo vertreten sind. Anhören kannst du dir die Zusammenstellung hier.

Nächste Woche, zur Fête de la Musique organisiert RBMA wieder eine eigene Bühne im Berliner Mauerpark. Es spielen u.a. Flying Lotus, Thundercat und Cuthead.

Folge THUMP auf Facebook und Instagram.