FYI.

This story is over 5 years old.

News

Sieger und Verlierer: Die Videos zu den Wahlpartys

Wir haben uns auf den Wahlpartys der Parteien umgeschaut und die Stimmung unter den Partei-Fans und den Politfunktionären eingefangen.
12.10.15

Gestern war Wien-Wahl. Für viele gab es nach der Bekanntgabe des Ergebnisses nichts zu feiern. Neben jenen unter euch, die sich zwar freuten, dass sich Rot-Grün wieder ausgeht, die aber angesichts der Zugewinne der FPÖ nicht in Partylaune verfielen, waren es wahrscheinlich die Anhänger der ÖVP, die am wenigsten zu feiern hatten—und in Wahrheit sind auch die FPÖ-Anhänger nicht zufrieden aus dieser Wahl hervorgegangen, weil ihr „Bürgermeister HC" doch mit ziemlichem Abstand verhindert wurde.

Bei den Wahlpartys der Parteien wurde trotzdem getanzt, gesungen und getrunken. Wo nun aus vollem Herzen die Post abging, oder eher Trübsal geblasen wurde, erfahrt ihr in unseren Videos. Wir haben uns für euch auf den Wahlpartys der Parteien umgeschaut und die Stimmung unter den Partei-Fans und den Politfunktionären eingefangen.

SPÖ

Die SPÖ hat am Wahlabend die wahrscheinlich ambivalenteste Rolle von allen Parteien eingenommen. Entsprechend zwiegespalten—und ein bisschen manisch—war auch die Party, die die SPÖ Wien am Wahlabend gab. Wir haben versucht, herauszufinden, ob der internationale Charme sich auch im Buffet niederschlägt und Besuchern beim Tanzen zugesehen.

FPÖ

Bei der FPÖ ging die Post ab. Und das meinen wir nicht im Sinne von fehlen, so wie die Wahlkarten, die der Post laut Meldungen auf Twitter und Facebook auf halbem Weg zu den Wählern abhanden gekommen sein dürften. Nein, bei der FPÖ wurde wild gefeiert und neben Konfetti gab es sogar ein bisschen Stimmung wie in Rocky II. Wir haben mit den treuen Anhängern gesprochen, die in Wien zwar dazu gewinnen, aber doch nur weit abgeschlagener Zweiter werden konnten.

Die Grünen

Das Wahlergebnis war für die Grünen eine Ernüchterung: Wie schon bei der Wahl 2010 verloren die Wiener Grünen erneut. Einziger Lichtblick: Die ÖVP verlor noch stärker, was den Grünen immerhin den dritten Platz einbrachte. Whoop, whoop oder so. Auf der Wahl-Feier der Grünen wollten wir deshalb herausfinden, wie die grüne Basis und ihre Spitze auf die durchwachsene Situation reagiert haben.

ÖVP

Das Wahlergebnis der ÖVP war vernichtend: Die Volkspartei fuhr in der Bundeshauptstadt ein einstelliges Ergebnis ein. Das ist für eine bürgerliche Basispartei eigentlich mehr als nur ein bisschen bedenklich. Gernot Blümel folgt als Landeschef auf den zurückgetreten Manfred Juraczka. Ob die Schwarzen auf ihrer Wahl-„Feier" deshalb nur depressiv abhingen, oder die Situation mit Galgenhumor genommen haben könnt ihr hier sehen.

NEOS

Die NEOS sind in Feierlaune: Die Liberalen haben den für sie äußerst wichtigen Einzug in den Wiener Gemeinderat mit über 6 Prozent souverän geschafft und, wie Beate Meinl-Reisinger betonte, in absoluten Prozentpunkten am meisten dazu gewonnen. Die zukünftige Klubobfrau ist darüber äußerst erfreut und dem Parteivorsitzenden Matthias Strolz wachsen fast Flügel.