Anzeige
Dieser Artikel ist vor mehr als fünf Jahren erschienen.
VICE-Adventskalendar

Der echte Metalhead

Was ein schönes Geschenk: Rolf Buchholz ist der Mann mit den meisten Piercings der Welt. Das Guinness Buch der Rekorde zählte 453.

von Debbi Katona
01 Dezember 2011, 12:00am

Rolf Buchholz ist der Mann mit den meisten Piercings der Welt. Er ist 52 Jahre alt, lebt in Dortmund und arbeitet als Informatiker bei der Deutschen Telekom. Vor 11 Jahren entdeckte er spontan seine Leidenschaft. Seitdem sind gehörig viele Stecker und Ringe dazu gekommen. Wie viele genau können wir nicht sagen—wir hatten keine Lust zu zählen und Rolf hat ein wenig den Überblick verloren. Das Guinness Buch der Rekorde zählte 453. Davon waren 25 in den Augenbrauen, acht in der Nase und 278 im Intimbereich (er muss ziemlich viel Platz da unten haben). Fast 100 stecken in und um Rolfs Lippen. Wegen des Gewichts der Piercings hängt seine Unterlippe immer nach unten und beim Reden bilden sich manchmal Spuckefäden. Das ist aber nicht schlimm, weil der Rolf ein wirklich netter Kerl ist, dem man das nachsieht und weil er außerdem immer wieder mal seine Mundmuskeln anspannt, um zu schlucken.

VICE: Wie hat das alles angefangen?
Rolf Buchholz: Das erste Piercing ließ ich 1999 ganz spontan auf der Berlin Tattoo Convention in die Brustwarze machen. Danach kamen Piercings im Ohr, dann im Gesicht, dann Intimpiercings. Ich hab Spaß an der Sache—da kam ein Piercing zum nächsten. Es gab Zeiten, in denen ich fast keine neuen machen ließ. Die meisten entstanden innerhalb von zwei bis drei Jahren—das Piercingstudio lag eben in meiner Nähe. Ich werde oft gefragt, warum ich das gemacht habe.

Wie viel hast du dafür ausgegeben?
Darüber hab ich den Überblick verloren. Bei den Tattoos hab ich mir die Preise früher alle aufgeschrieben. Als von D-Mark auf Euro umgestellt wurde, hab ich aber auch das aufgegeben. Ich weiß, dass der Betrag sehr hoch ist, aber andere Leute geben für ihr Hobby schließlich auch viel Geld aus.

Wie kann ich mir deinen Tagesablauf nach dem Aufwachen vorstellen?
Unter der Woche ist es beim Aufstehen noch zu früh und ich muss zur Arbeit. Deswegen rasier ich mich meist nur kurz. Am Wochenende, wenn ich mehr Zeit habe, pflege ich mich richtig.

Kannst du dich überhaupt richtig rasieren?
Da wird drumherum rasiert und dazwischen schneide ich die Haare mit einer kleinen Schere weg. Durch die Piercings sieht man die kleinen Stoppeln gar nicht, das fällt nicht auf.

Wie praktisch. Wie sieht es sonst so mit der Hygiene aus?
Ich habe das Glück, dass ich ganz selten Entzündungen bekomme. Bei mir heilt alles recht gut. Man kann diese Menge an Piercings natürlich nicht so pflegen, als hätte man nur zwei oder drei—das funktioniert nicht. So viel Zeit habe ich nicht, ich mach mich unter der Dusche sauber.

Kannst du ganz normal essen?
Schau meinen Bauch an—den hätte ich nicht, wenn ich nicht richtig essen könnte. Ich vergleiche meine Piercings gerne mit einem Bart: es bleibt schon mal was darin hängen, aber das muss man halt sauber machen und dann ist es gut.



Wie läuft es mit den Frauen?
Das ist unterschiedlich. Manche mögen es gar nicht, andere stehen darauf. Auf jeden Fall hat man immer gleich ein Gesprächsthema.

Kann man damit küssen?
Klar, das geht.

Wie viele Intimpiercings hast du?
278. Sie mussten für den Guinness World Record gezählt werden—davon hab ich die Zahl. Ich selbst hab nicht nachgezählt.

Bleibt schlaffe Haut zurück, wenn du die rausnimmst?
Ich denke nicht. Die Haut ist ein bisschen ausgedehnt, OK, das würde sich aber schon wieder zurückziehen. Wer Hörner hat, bekommt keine Falten um die Augen.

Hast du schon mal alle rausgenommen?
Nein, das geht nicht, ich fände die Löcher nicht wieder. Die ziehen sich zusammen und dann geht das Piercing nicht mehr durch.

Hast du Angst davor, dass sich deine Haut mit dem Alter stark verändert und dass deine Lippe irgendwann komplett nach unten gezogen wird?
Nein. Immer mehr Leute haben Tattoos und Piercings, ich bin nicht der einzige, der tätowiert und gepierct älter wird. Wenn es im Alter wirklich so stören sollte, muss halt ein Teil raus. Komplett nicht, momentan würde ich das jedenfalls nicht tun. Es gibt nichts, was mir so wichtig ist wie diese Piercings.

In deine Händen hast du dir Implantate setzen lassen. Wie fühlt sich das an?
Gerade spüre ich deine kalten Finger auf meiner Hand, sonst merke ich davon nichts. Die sind total praktisch, weil das Material flexibel ist. Stößt man irgendwo dagegen, macht es nichts. In den Armen hab ich Teflon, das ist hart. Diese Kugeln kann ich richtig schön hin und her schieben.

Das sieht ein bisschen eklig aus.
Das sieht schlimmer aus, als es ist.

Fotos: Grey Hutton

Tagged:
Stuff