Tech

Der winzigste Papiermotor der Welt funktioniert wirklich

Nichts als Papier und hohe Ingenieurskunst: Der Einzylinder des Youtuber-Tüftlers Aliaksei Zholner passt sogar in ein Überraschungsei.
11.1.17

Bild: Aliaksei Zholner/YouTube

Als besonders fleißigen YouTuber kann man Aliaksei Zholner nun wirklich nicht bezeichnen. Statt alle paar Tage ein neues Video rauszuhauen, lässt sich der Tüftler Zeit und lädt nur alle paar Monate oder Jahre ein Projekt hoch—wenn er seinen Zuschauern etwas präsentiert, dann muss es schon etwas Besonderes sein.

Dieser winzige Motor aus Papier lässt jedenfalls so manch andere DIY-Projekte wie unbeholfene Kindergartenbasteleien aussehen. Obwohl die neueste Kreation des Ingenieurs gerade mal die Größe eines Daumennagels hat, ist sie dennoch ein funktionstüchtiger Einzylindermotor.

Zholner begeisterte die Youtube-Welt bereits letztes Jahr mit einem betriebsfähigen V8-Motor aus Papier. Mit dem winzigen Einzylinder, der gerade mal 18 x 13 x 22 Millimeter misst, hat er sich jedoch selbst übertroffen.

Der Papierzwerg wird durch Druckluft aus einem Ballon angetrieben. Der Luftstrom wird über ein Ventil reguliert und so die Umdrehungen gesteuert. Mit dem stattlichen Dröhnen eines Miniatur-Go-Karts rattert das kleine mechanische Wunderwerk im Video munter vor sich hin.

Für alle, die gerade etwas Zeit und Geduld übrig haben und sich selbst gerne mal im Motorbasteln versuchen würden, gibt's eine gute Nachricht: Zholner hat die Anleitung für eine größere Variante seines Winzmotors online zur Verfügung gestellt.

Das dürfte zumindest helfen, die Zeit bis zu Zholners nächstem Projekt zu überbrücken.