Tech

Nach YouTube-Löschung: Geleaktes No Man’s Sky-Video taucht auf Pornhub auf

„Wir haben Jahre damit verbracht, No Man’s Sky mit Überraschungsmomenten zu füllen. Und ihr habt jahrelang auf das Spiel gewartet. Bitte verderbt euch nicht selbst den ganzen Spaß :(“
02 August 2016, 2:28pm
Bild: Pornhub/ Screenshot

Es fühlt sich immer etwas dreckig an, geleakte Bilder anzugucken—selten galt das mehr als im Fall der Gameplay-Videos des heißerwarteten Weltraum-Games No Man's Sky, das am vergangenen Freitag auf Pornhub hochgeladen wurde. Während man als interessierter Gamer also jemandem dabei zuschaut, wie er mit einem Laser Felsbrocken zerstört, stöhnt einem in einer kleinen Videoanzeige ein erregter Pornostar entgegen. Pornhub ist mittlerweile tatsächlich der einzige Ort, an dem man das geleakte Video aufrufen kann, nachdem es auf Videoportalen wie DailyMotion und YouTube gelöscht wurde.

Videospiel-Leaks auf einer Pornoseite? Es hört sich leicht bizarr an, und dennoch ist es nichts Neues. Als im vergangenen Jahr geleakte Videos des Spiels Fallout 4 online die Runde machten, war Pornhub die verlässlichste Quelle, auf der man alle aktuellen Videos dazu sehen konnte. In einem Zeitalter, in dem zahlreiche Plattformen äußerst schnell den Anfragen von Urhebern nachkommen, ist Pornhub—wahrscheinlich zum blanken Entsetzen der Entwickler von No Man's Sky—eine Bastion für vorzeitig enthülltes Gaming-Material.

Nachdem jetzt gut eine Woche vor dem offiziellen Veröffentlichungstermin des Spiels am 9. August die ersten Gerüchte um ein geleaktes Video laut wurden, verfasste der Gründer von Hello Games, Sean Murray, den folgenden, verzweifelten Tweet: „Wir haben Jahre damit verbracht, No Man's Sky mit Überraschungsmomenten zu füllen. Und ihr habt jahrelang darauf gewartet. Bitte verderbt euch nicht selbst den ganzen Spaß :("

Nur wenige der Spiele auf dem Games-Markt werden aktuell so sehr gehypt wie No Man's Sky—ein Hype, der sich seit Jahren deshalb so aufbaut, weil sich um das Spiel so viele Geheimnisse ranken, die Hello Games irgendwie in den eigenen vier Wänden bewahren konnte. Abgesehen von ein paar vagen Videovorschauen und sorgfältig kuratierten Präsentationen hat es keinerlei Hinweise darauf gegeben, was man erwarten könne, sobald man auf einer der (angeblich) 18 Trillionen Welten im Spiel gelandet ist.

Das war zumindest so lange der Fall, bis der Reddit-Nutzer Daymeeuhn am vergangenen Freitag die Videos seines Gameplays auf DailyMotion postete. Offenbar war er auf eBay für einen Sonderpreis von 1.250 Pfund in den Besitz einer geleakten Kopie des Spiels gelangt. In dem auf Pornhub verfügbaren Video sieht man in 21 Minuten schrecklicher Bildqualität, wie sich der User durch den Weltraum manövriert. Tatsächlich passiert nichts sonderlich spannendes, was etwas über das Spiel aussagen könnte. Als das Video kurze Zeit später von anderen auf YouTube und anderen Seiten geteilt wurde, erklärte Daymeeuhn auf Reddit, dass das ganze „sehr schnell zu einer unangenehmen Erfahrung für mich wird" und dass er ein schlechtes Gewissen habe, dass der Leak Sean [Murray] nicht gefallen hat.

„Es gibt viel mehr Spoiler, als ihr euch vorstellen könnt", schrieb Daymeeuhn außerdem noch in seinem Reddit-Post. „Ich habe es nur einige Stunden lang gespielt und bin bisher nur auf wenigen Planeten gelandet, und dennoch hat es schon so einige krasse Überraschungsmomente gegeben. Einerseits würde ich sie gerne mit euch teilen, aber andererseits hat Sean schon recht...warum nicht einfach noch die paar Tage abwarten und es selbst herausfinden? Ich weiß auch nicht. Die ersten Videos, die ich gepostet habe, waren perfekt—sie haben nichts verraten und nur einen kleinen Vorgeschmack auf das Spiel geliefert."

Wenn ihr es auch wirklich nicht mehr aushalten könnt: Das Video ist immer noch auf Pornhub zu sehen.

Anzeige