FYI.

This story is over 5 years old.

Tech

Kein Hacker nötig: Die 25 dümmsten Passwörter des Jahres 2014

Vorjahressieger "123456" konnte seinen Spitzenplatz einmal mehr verteidigen und seinen härtesten Konkurrenten "password" in die Schranken weisen.
Quelle: ​SplashData

Alljährlich veröffentlicht ​SplashData, US-Dienstleister im Bereich digitale Sicherheit, die 25 am häufigsten geknackten Passwörter des Jahres. Im Jahr 2014 lieferte „123456" sich dabei zum zweiten Mal in Folge ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen mit „password"–und konnte die Weltmeisterschaft der dämlichen Passwörter erneut für sich entscheiden.

Besonderer Beliebtheit erfreut sich die lustlose Zahlenreihe übrigens bei Nutzern von  ​Online-Dating-Diensten. Allein 2013 wurde sie von diesen ganze zwei Millionen Mal verwendet.

Anzeige

No comment - on passwords… pic.twitter.com/yFsZyHUyfZ

— Michael (@_cypherpunks_) January 21, 2015

Eine Übersicht der Passwort-Dummheit der vergangenen vier Jahre zeigt deutlich, dass stumpf bei der Anmeldung eines Nutzerkontos nach wie vor Trumpf ist. Allerdings scheint der allgemeine Internetuser seit 2011 dazugelernt zu haben: Laut der Erhebung von Splash ist der Anteil an Usern, die eines der Passwörter aus den Top 25 benutzen, von 6 Prozent vor vier Jahren auf 2,2 Prozent in 2014 zurückgegangen. Möglicherweise hat sich die digitale Dummheit aber auch nur diversifiziert.

Als Basis der amüsanten Statistik fungierte übrigens ein Datensatz von 3,3 Millionen hauptsächlich in Nord-Amerika und Europa geleakten Passwörtern.

Hier nun also die vollständige Top 25 der dümmsten Passwörter im Jahr des großen ​Sony-Hacks:

1. 123456

2. password

3. 12345

4. 12345678

5. qwerty

6. 123456789

7. 1234

8. baseball

9. dragon

10. football

11. 1234567

12. monkey

13. letmein

14. abc123

15. 111111

16. mustang

17. access

18. shadow

19. master

20. michael

21. superman

22. 696969

23. 123123

24. batman

25. trustno1​