Anzeige
San Gigi

Buffon dreht Ehrenrunde für die Juventus-Ultras

San Gigi hat nach dem Monaco-Rückspiel gezeigt, warum er der absolute Fanliebling ist. Dabei helfen auch seine Pro-Ultra-Bekundungen.

von VICE Sports
10 Mai 2017, 9:18am

Gestern Abend hat Juventus Turin den Einzug ins Champions-League-Finale perfekt gemacht und Dortmund-Schreck AS Monaco auch im zweiten Spiel abgekocht (2:1). Einer, der sich ganz besonders auf das Endspiel freut, ist Juves Torwartlegende Gigi Buffon. Der feierte nämlich noch mit den eigenen Fans, als seine Mannschaftskameraden schon die Sektkorken in der Umkleide knallen ließen.

Was bei uns einen mittelschweren Abfeier-Anfall ausgelöst hat. Denn sind wir mal ehrlich: Der Mann hat doch schon (fast) alles erreicht. Mehr als ein halbes Dutzend Meistertitel, Pokalsiege, sogar Weltmeister kann sich der Mann schimpfen. Und obwohl er stark auf die 40 zugeht, kennt seine Motivation keine Grenzen. Und sein Träumen vom langersehnten Champions-League-Titel. Wo wir wohl den Hauptgrund für seinen XXL-Antrieb hätten.

Für die Fans von Juve ist klar, wer den Pallone d'oro (Ballon D'or) gewinnen muss: G1. Foto: imago

Doch das zeigt nur, wie sehr Buffon den Fußball liebt und wie unbändig sein Ehrgeiz ist. Schließlich wird der Kerl seine Millionen auf dem Konto kaum mehr zählen können – und ist trotzdem ein absoluter Musterprofi. Und das lieben natürlich auch die Fans. San Gigi hat auch bei Juves Ultras einen super Ruf. Die reisen sogar extra in die Schweiz, um ihm bei der Nationalmannschaft eine Aufwartung zu machen. Und der zahlt es ihnen zurück, indem er mit Aussagen wie "Ultras sind ganz normale Bürger" öffentlich eine Lanze für sie bricht.