Eishockey

Fans rasten aus, weil bei der Eishockey-WM die falsche Hymne gespielt wird

In Köln kam es am Wochenende zum Hymnen-Gate. Wer konnte auch wissen, dass Slowenien und die Slowakei verschiedene Länder sind? Die slowakischen Fans fanden das gar nicht lustig.

von VICE Sports
08 Mai 2017, 10:00am

Nachdem wir uns im Februar alle über die ach so ignoranten Amerikaner lustig gemacht haben, die beim Fed Cup der Damen dummerweise die falsche Strophe der deutschen Nationalhymne gespielt haben („Deutschland, Deutschland über alles"), müssen wir konstatieren: Hochmut kommt vor dem Fall. Denn bei der Eishockey-WM in Deutschland und Frankreich kam es am Wochenende in Köln zum Hymnen-Gate. Wer konnte auch wissen, dass Slowenien und die Slowakei verschiedene Länder sind?

Am Samstag traf in der Vorrunden-Gruppe A die Slowakei auf Italien – ein Duell, das die favorisierten Osteuropäer in der Verlängerung für sich entschieden (3:2). Im Anschluss an das Spiel sollte die Hymne der Siegernation gespielt werden. Doch anstatt der slowakischen erklang die slowenische. Und die Fans waren nicht wirklich amused. Neben einem gellenden Pfeifkonzert wurden auch einige Mittelfinger ausgepackt. Dabei heißt die slowenische Hymne doch Prost ("Zdravljica")...