Anzeige
abstiegskampf

Ein Wunder, dass Arminia nach dieser Kabinenansprache nicht 10:0 gewonnen hat

Co-Trainer Carsten Rump peitschte seine Truppe mit einer 180-Puls-Rede zum drehbuchreifen Schützenfest. Und schenkte uns die beste Motivationsspritze für jeden Montagmorgen.

von VICE Sports
15 Mai 2017, 9:50am

Screenshot/YouTube/Alex Mosh

Wer noch immer glaubt, Motivationsreden vor wichtigen Spielen seien vor allem was für Sportfilme made in Hollywood, soll sich bitte dieses Meisterstück von Arminia-Co-Trainer Carsten Rump anschauen.

Der zweimalige Interimstrainer fordert seine Männer auf, ein Feuerwerk abzufackeln, griff dabei tief in die Pathos-Kiste ("wir beten zu Gott") und appellierte vor allem an ihren Stolz als Familienmitglieder: Jeder Einzelne im Team soll für seine Familie, die draußen zusammen mit 25.000 weiteren Fans bangt, alles geben.

Gesagt, getan! Der Abstiegskandidat ging aufs Spielfeld und schoss den Aufstiegskandidaten aus Braunschweig mit 6:0 aus dem Stadion. Sechs Tore schoss Bielefeld in einem Zweitligaspiel zum letzten Mal vor 32 Jahren. Gegen Eintracht Braunschweig.

Und auch wir müssen uns bei Carsten Rump bedanken, sind wir doch um eine Motivationsspritze für jeden Montagmorgen reicher.

Tagged:
Sports
VICE Sports
Fußball
rede
motivation
eintracht braunschweig
Arminia Bielfeld