Anzeige
Beziehung

Wir haben Leute gefragt, was sie ihrer/m Ex sagen wollen

"Ich würde meinem ersten Freund gerne sagen: Du hast mein Leben zerstört."

von Vivien Nogaj
21 Februar 2017, 1:47pm

"Ich habe immer noch deinen Netflix-Account", "Ich habe deinen Hund mehr geliebt als dich", "Ich liebe dich noch immer. Bitte nimm mich zurück". Der geschickteste Move nach einer Trennung ist, den Kontakt abzubrechen. Zumindest vorerst. Danach kann man dann ja trotzdem noch super-enge beste Freunde sein, so der Plan. In den meisten Fällen zeigt sich jedoch, dass man schon tolle Freunde hat und der Kontakt läuft langsam aus.

Wenn da nur nicht diese eine Sache wäre, die du im finalen Streit einfach nicht mehr sagen konntest. Dieser eine Satz, der dir durch den Kopf spukt und der den letzten schlagfertigen Schlussstrich unter die Beziehung setzen würde. Vielleicht ist es auch ein "Ich liebe dich".

Für alle, die ihr Gewissen erleichtern wollen, gibt es ein öffentliches Google Doc mit dem Titel Texts i wanna send my ex 1. (Dass da vorher noch keiner drauf gekommen ist?!) Dort kann jeder seine persönlichen letzten Worte an seine verflossene Beziehung eintragen und das Beste ist: Sie werden sogar kommentiert! Ein Dokument, besser als jede Tafel Nougat-Schoko-Nuss und die 20. Wiederholung von Dirty Dancing.


Auch bei VICE: Die digitale Liebesindustrie


Da das wahre Leben aber nicht nur im Google Doc, sondern direkt vor der Haustür tobt, sind wir auf die Straße gegangen und haben Leute gefragt: Was konntest du deiner oder deinem Ex noch immer nicht sagen?

Marie, 27


VICE: Was würdest du deinem Ex jetzt gerne sagen?
Marie: Sowas wie: Tut mir leid, ich hab mittlerweile gelernt, dass es echt scheiße ist, mit SMS Schluss zu machen.

Warum hast du denn damals per SMS Schluss gemacht?
Weil er nicht richtig loslassen wollte. Es war ziemlich dramatisch. Ich dachte mir einfach, mit dem Mann kann ich nicht mehr reden, also ist es per SMS einfacher. Jetzt weiß ich, dass das nicht unbedingt die feine Art ist, aber mit 18 habe ich nicht besser handeln können.

Christiane, 28


VICE: Gibt es etwas, dass du deinem Ex-Freund gerne sagen würdest?
Christiane: Mein Freund ist leider letztes Jahr verstorben. Wenn ich die Chance hätte, würde ich ihm sagen, dass ich ihn gerne nochmal sehen und einfach nur umarmen würde. Und es schade ist, dass er nicht mehr da ist.

Patrick, 24


VICE: Was konntest du deiner Ex noch nicht sagen?
Patrick: Du bist ein großartiges, wunderschönes Mädchen, aber dein Nachtreten muss nicht sein. Wir waren anderthalb wunderbare Jahre zusammen. Dann habe ich mit ihr Schluss gemacht und jetzt erzählt sie im Freundeskreis unschöne Dinge über mich.

Warum hast du denn Schluss gemacht, wenn es so schön war?
Weil ich bald sehr lange weg sein werde und gemerkt habe, dass ich keine Fernbeziehung mit ihr führen kann. Wir waren nicht füreinander gemacht – auch das würde ich ihr gerne nochmal deutlich sagen. Ich bin viel unabhängiger als sie.

Was hält dich davon ab, ihr das zu sagen?
Wir leben jetzt in unterschiedlichen Orten und sehen uns deswegen nicht persönlich. Aber ich denke, wenn ich sie das nächste Mal sehe, werde ich es ihr sagen.

Irene, 30


VICE: Was würdest du deinem Ex gerne noch sagen?
Irene: Ich würde meinem ersten Freund gerne sagen: Du hast mein Leben zerstört. Ich war damals 15 und er 19. Statt mich in die schönen Dinge einer Beziehung einzuführen, wie Sex oder Pärchenurlaub, hat er mir damals Heroin gespritzt. Seitdem ist alles kaputt. Noch 15 Jahre später versuche ich, mein Leben irgendwie in den Griff zu kriegen.

Oh krass, hast du ihm das je sagen können?
Nein, nie so richtig. Ich habe ihm nie gesagt, dass er für mich ein Psycho ist, ein totaler Loser. Und ja, ich hoffe, ihm passiert dasselbe, was er mir und vielen anderen jungen Mädchen angetan hat. Er ist immer älter geworden, aber seine Freundinnen sind heute immer noch 15 Jahre alt. Er ist einfach ein frustrierter Mann, der nur das Geld seiner Eltern verprasst.

Ich dachte, dass ich das mit ihm in den letzten Jahren verarbeitet hätte. Aber besonders dieses Jahr, in dem ich versuche, auf die Füße zu kommen, fällt mir wieder auf, dass ich nach all der Zeit immer noch unter ihm leide. Ich hasse ihn.

Abdel, 20


VICE: Was würdest du deiner Ex-Freundin nachträglich noch sagen wollen?
Abdel: Ich würde ihr ganz schlicht und einfach sagen, dass ich sie vermisse.

Warum habt ihr Schluss gemacht?
Sie ist in eine andere Stadt gezogen, wir konnten die Beziehung dann so nicht weiterführen. Ich denke noch viel an sie, aber ich hoffe, dass sie jemanden anderen findet, mit dem sie glücklich wird.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.