Pasta

Vegane Lasagne

Diese Gemüselasagne ist so cremig und saftig, du wirst kein Tier vermissen.
12.4.17

Portionen: 8
Vorbereitung: 32 Minuten
Insgesamt: 2 Stunden

Zutaten

Für die Sauce:
90 ml Bio-Olivenöl
2 Esslöffel vegane Pflanzenmargarine
¾ Teelöffel schwarze Senfsamen
½ Teelöffel Kurkuma
¼ Teelöffel Asafoetida-Pulver
¼ Teelöffel Koriander
¼ Teelöffel Bockshornklee
¼ Teelöffel Kreuzkümmel, gemahlen
1 getrocknete Chili
2 Eiertomaten, grob gehackt
1,2 Liter Tomatensauce
90 g Bio-Tomatenmark
30 ml Bio-Melasse
1½ Teelöffel italienische Kräutermischung
1½ Teelöffel Meersalz

Für die Lasagne: vegane Pflanzenmargarine, zum Einfetten
Olivenöl, zum Einfetten
55 ml Kokosöl
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Belieben
320 g veganes Hackfleisch
225 g veganer Ricotta
225 g veganer Mozzarella
1 Brokkoli
1 große gelbe Zucchini
1 Packung Bio-Lasagneblätter, circa 450 g
1 Bund Bio-Spinat, grob gehackt

Zubereitung

1. Zuerst die Sauce: Dafür in einem großen Topf Olivenöl und Butter bei mittlerer Hitze erwärmen. Senfsamen, Kurkuma, Asofoetida, Koriander, Bockshornklee, Kreuzkümmel und Chili hinzugeben und unter Rühren anrösten, bis die Senfsamen anfangen zu hüpfen und die Gewürze einen intensiven Duft abgeben, circa 2 Minuten lang. Die Tomaten hinzugeben und circa 8 Minuten durchgaren. Tomatensauce und -mark dazugeben und unter Rühren weitere 8 bis 10 Minuten kochen. Salz, Melasse und italienische Kräuter hinzugeben und weitere 30 Minuten kochen lassen.

2. Das vegane Hack nach Packungsanleitung vorbereiten – Soja-Schnetzel müssen zum Beispiel eingeweicht werden. Eine 22 x 33 cm große Auflaufform mit Butter und Öl einfetten und erst mal beiseitestellen.

Anzeige

3. Währenddessen das Kokosöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Das vorbereitete vegane Hack hinzugeben und circa 10 Minuten braun anbraten. Mit schwarzem Pfeffer abschmecken, in eine große Schüssel geben und abkühlen lassen.

4. Sobald dein "Fleisch" abgekühlt ist, den Ricotta und 30 g des Mozzarellas einrühren. Beiseitestellen.

5. Einen großen Topf mit großzügig gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Brokkoli und Zucchini darin gar kochen, circa 5 Minuten lang. Abgießen und das Gemüse in Eiswasser abkühlen. Noch mal abgießen und das Gemüse in einer großen Schüssel grob zerstampfen oder auf deinem Küchenbrett grob hacken.

6. Die Lasagneblätter mit Wasser abspülen, um überschüssiges Mehl zu entfernen. Gekocht werden sie zusammen mit dem Gemüse und der Sauce, damit sie den Geschmack auch voll aufnehmen.

7. Den Ofen auf 180° C vorheizen. Den Boden deiner vorbereiteten Auflaufform mit Lasagneblättern auslegen. ⅓ der "Fleischmischung" darauf verteilen und gleichmäßig runterdrücken. Darüber circa 375 ml Sauce geben und ⅓ des Gemüses und ⅓ des Spinats. Darauf gibst du 60 g Mozzarella und noch mal 120 ml Sauce. Dann folgt eine weitere Schicht Lasagneblätter bzw. zwei komplette Schichten wie die erste. Zum Schluss kommt eine vierte Schicht Lasagneblätter und du gibst den Rest der Sauce obendrüber. Gut mit Aluminiumfolie zudecken und 1 Stunde lang im Ofen backen. Alufolie entfernen und den restlichen Mozzarella darübergeben und weitere 15 Minuten backen. Leicht abkühlen lassen und sofort servieren.