FYI.

This story is over 5 years old.

Kuchen

Kokoskuchen mit Frischkäse-Topping

Ursprünglich wird dieses Rezept mit frischen Kokosnüssen gemacht. Da sie aber im Supermarkt niemals die gleiche Qualität haben werden wie frisch von der Palme, kann man sie auch durch Kokosnuss aus der Dose bzw. der Packung ersetzen – schmeckt ebenfalls.
22.10.15

Portionen: 8

Zutaten

Für den Kuchen:
½ Tasse Kokosöl
3 Tassen Mehl Typ 405
1 Teelöffel Backpulver
¾ Teelöffel koscheres Salz
2 Tassen Zucker
8 Esslöffel (125 g) ungesalzene Butter, weich
3 große Eier
2 große Eidotter
1 Tasse gut umgerührte, gesüßte Kokoscreme
¾ Tasse Naturjoghurt aus Vollmilch
2 Teelöffel Vanillextrakt

Für das Topping:
470 g Frischkäse, weich
½ Tasse Staubzucker
¼ Tasse Wasser, oder je nach Bedarf
1 Esslöffel dunkler Rum
½ Teelöffel fricher Limettensaft
½ Teelöffel Vanilleextrakt
Prise Salz
1 Tasse ungesüßte Kokosflocken und eine Tasse Kokosraspeln, goldbraun geröstet

Zubereitung

1. Den Backofen auf 165° C vorheizen. Zwei 23 cm große Springformen großzügig mit zwei Esslöffeln Kokosöl einfetten. Zur Seite legen.

2. Mehl, Backpulver und Salz in eine mittelgroße Schüssel sieben. Mit einem Handrührgerät Zucker, Butter und die restliche ¼ Tasse Kokosöl in einer großen Schüssel cremig schlagen, bis alles gut vermischt ist, etwa drei Minuten (sollte wie nasser Sand aussehen). Eier und Dotter einer nach dem anderen hinzufügen und nach jedem Ei/Dotter kräftig rühren, anschließend weitere zwei Minuten schlagen. Die Kokoscreme, den Joghurt und die Vanille unterschlagen. Mehlmischung hinzufügen und mit niedriger Stufe mixen, damit alles vermischt wird.

Anzeige

3. Den Teig in die vorbereiteten Formen gießen.Vorsichtig mit der Form wackeln, damit der Teig sich gleichmäßig verteilt. Ungefähr eine Stunde lang backen oder bis der Kuchen goldgelb ist und ein Zahnstocher oder eine Stricknadel sauber wieder rauskommt, wenn man sie in den Teig steckt. Aus dem Backofen nehmen und 30 Minuten in den Formen auf einem Gitter auskühlen lassen.

4. Die Spitze eines Messers entlang des Randes der Formen ziehen und die Seitenwände der Form abnehmen. Kuchen komplett auskühlen lassen, bevor das Topping draufkommt.

5. Für das Frosting mit einem Handrührgerät auf niedriger Stufe den Frischkäse mit dem Staubzucker mixen, bis er locker und cremig ist, etwa 3 Minuten. Wasser, Rum, Limettensaft, Vanille und Salz unterrühren. Mehr Wasser hinzufügen, ein Teelöffel nach dem anderen, wenn das Topping von der Konsistenz zu dick ist.

6. Eine Kuchenschicht auf einen Servierteller legen und mit Topping bestreichen. Den zweiten Kuchen darauflegen und die Oberfläche sowie die Seiten des gesamten Kuchens mit Topping auftragen und gleichmäßig verteilen. Mit den gerösteten Kokosflocken und -raspeln bestreuen und auch die Seite mit den Kokosflocken bedecken.

Auszug aus Hartwood von Eric Werner und Mya Henry (Artisan Books). Copyright © 2015. Fotos von Gentl & Hyers.