Anzeige

Eingelegte Okraschoten (mit Bourbon)

Du findest Okraschoten eklig? Probier sie mal in Bourbon eingelegt. Und wenn du noch einen drauflegen willst, frittier sie doch einfach.

von Freddie Janssen
05 Mai 2016, 9:00am

Portionen: 2

Zutaten

200 g Okras, gewaschen, Enden abgeschnitten
250 ml Apfelessig
250 ml Reisessig
130 g Meersalz
35 g Zucker
125 ml Bourbon
2 Esslöffel gelbe Senfkörner
1 Teelöffel Koriandersamen
½ Teelöffel schwarze Pfefferkörner
1 Esslöffel Chiliflocken
4 frische Dillzweige
3 Knoblauchzehen, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
Schale von ½ Zitrone

Zubereitung

1. In einem mittelgroßen Topf Apfel- und Reisessig, Salz, Zucker und 240 ml Wasser bei mittlerer Hitze erwärmen. Ab und zu umrühren bis sich das Salz aufgelöst hat, circa 2 bis 3 Minuten. Bourbon, Senf, Koriander und Pfeffer hinzugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

2. Die Okraschoten zusammen mit Dill, Knoblauch und der Zitronenschale auf 2 Gläser à 300 ml aufteilen und den vorbereiteten Sud auf beide Gläser verteilen. Fest verschließen und komplett abkühlen lassen, bevor du sie in den Kühlschrank stellst. Die eingelegten Okraschoten können nach 2 Tagen gegessen werden und halten sich gekühlt bis zu 2 Wochen.

Dieses Rezept stammt aus Freddie Janssens Buch Pickled: Over 60 inspiring recipes for Pickling, Kimchi, Vinegars & More.

Aus So verwandelt man matschiges Gemüse in einen leckeren Snack