Noisey News

Drake ehrt Obama mit einem selbstverliebten Meme

Drake drückt Obama seine tiefe Anerkennung aus, indem er ihm eine neue Frisur verpasst.
11.1.17

Obama hat sich heute Morgen mit einer letzten emotionalen Rede aus dem Weißen Haus verabschiedet. Und wie immer, wenn es gefühlvoll zugeht, ist auch Drake nicht weit. Der hat auf Instagram den traurigen Moment zum Anlass genommen, seinen schönsten Hundeblick aufzusetzen und eine persönliche Danksagung an Obama zu zu tippen: „Als Kanadier, der Amerika Teil des Jahres sein Zuhause nennt, werde ich deine Worte und die Erinnerungen an deine Zeit im Office immer als Inspiration bewahren."

Anzeige

Als Bild wählte er aber nicht etwa ein väterlich lächelnden Obama oder einen nachdenklich in die Ferne blickenden Drake, sondern ein zusammengephotoshoppten Hybrid aus ihm und Obama. Dabei hat er sich nicht einmal selbst die Mühe gemacht, Obama mit seiner Frisur und seinem Bart „aufzupeppen", sondern einfach ein altes, ziemlich witziges, Meme geklaut. In der Welt gibt es offenbar keine größere Ehre, als eine optische Ehe mit seinem Gesicht einzugehen. Es gibt wohl niemanden, der Drake so liebt wie Drake.

Folge Noisey auf Facebook,Instagram und Snapchat.