Die Schönheit der Fetisch-Party "Wasteland", festgehalten in Fotos
Feature

Die Schönheit der Fetisch-Party "Wasteland", festgehalten in Fotos

Lächelnde Sklaven, formidable Drag Queens und ein Glücksbärchirucksack auf nackter Haut gehörten zu den Dingen, die wir auf der größten Fetischparty der Niederlande sahen.
30 November 2016, 11:07am

Bei der Fetisch-Veranstaltung "Wasteland" weißt du nicht, wo du als erstes hingucken sollst (oder mitmachen). Hier führt eine Dominatrix ihren Sklaven an der Leine aus, dort stehen zwei spektakulär aufgehübschte Drags, und aus dem Darkroom dahinter tönen vor unseren Augen verborgen die Laute von verschwitztem Sex. Aber es gibt auch tolle Performances wie die der Band Skip&Die, ein paar Feuerschlucker und die visuellen Arbeiten von Künstler Erwin Olaf.

Zweimal im Jahr findet die größte Fetischparty der Niederlande, die auch einen Berliner "Wasteland"-Ableger hat, im Westhafen von Amsterdam statt. Der Fotograf Raymond van Mil hat für uns mit seiner Kamera die Schönheit dieser besonderen Atmosphäre bei der jüngsten Ausgabe eingefangen.

Folge THUMP auf Facebook und Instagram.