I bims?! – Hustensaft Jüngling hat uns das wahre Jugendwort 2017 verraten

"Ist doch schon wieder Fremdschämen!" – Hustensaft Jüngling (Jugendkultur-Experte).

|
17 November 2017, 1:48pm

Nina Damsch

Alle Jahre wieder entscheidet das Haus Langenscheidt, welche kreative Wortschöpfung die Jugend in diesem Jahr repräsentieren soll. Und ja, diese Wörter sind meistens ebendieser Jugend (und erst Recht dem Rest der Bevölkerung) jedoch größtenteils vollkommen unbekannt. In den vergangenen Jahren waren das Worte wie "fly sein"(2016), "Smombie" (2015) oder "Niveaulimbo" (2010).

Auch dieses Jahr wurde wieder fleißig abgestimmt und wie sollte es anders sein: "I bims" ist nun das Aushängeschild der Jugend 2017. Nachdem die Werbeindustrie den Begriff im Laufe des Jahres bereits erfolgreich ermordet, begraben, die Leiche wieder ausgebuddelt und abermals gefleddert hat, ist "I bims" mit der Wahl zum Jugendwort nun wohl endgültig im Hades gelandet.

Traditionell hat unser Jugendexperte Hustensaft Jüngling wie in den letzten Jahren schon uns seine Gedanken zur diesjährigen Wahl mitgeteilt. Welches Wort tatsächlich den Titel Jugendwort 2017 verdient hätte und wie die Jugend im Jahr 2017 wirklich drauf ist, lest ihr hier:

***

Hustensaft Jüngling erklärt uns neben dem jährlichen Jugendwort auch weitere Phänomene der Jugend- und Popkultur. Zum Beispiel:

Hustensaft Jüngling hat uns die Abschaffung des 500-Euro-Scheins erklärt

Hustensaft Jüngling hat uns die Pubertät erklärt

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.