Dieser Aufreißer-Guide ist dein goldenes Ticket ins Krankenhaus

FYI.

This story is over 5 years old.

Thump

Dieser Aufreißer-Guide ist dein goldenes Ticket ins Krankenhaus

Die Autoren können eigentlich nur soziopathische Maschinenbau-Aliens sein.
10.7.15

Alle Fotos via WikiHow

Wir alle sind ja auf der Suche nach der großen Liebe, oder zumindest dem kleinen Glück, oder vielleicht auch nur guten Drinks und Sex. Ach, das kann man jetzt wahrscheinlich nicht verallgemeinern. Jedenfalls sind Clubs trotz Tinder immer noch der beste Ort, potentielle Bumspartner zu finden, und wer regelmäßig nachts ausgeht, wird feststellen, dass hier ein riesiges Erfolgsgefälle besteht. VICE-Mitarbeiter stehen aufrisstechnisch an der Spitze der Nahrungskette, Maschinenbau-Studenten sind natürlicherweise bei der Balz stark benachteiligt und alle anderen schwimmen irgendwo dazwischen in der Clubsuppe. Unsere Kollegen haben sich dieses Themas ja schon einmal angenommen, aber auch der HowTo-Guide will verzweifelten Clubgängern dabei helfen, ihre Paarungsquote zu erhöhen.

Anzeige

Also lass mal sehen, was WikiHow, die Megacommunity für hippe Trendsetter, uns so vorschlägt:

Ok, damit ist ja schon mal klar eingeordnet, wohin die Reise geht. Zielgruppe sind hier also in erster Linie Aliens, die einzelne Opfer aus der Gruppe isolieren müssen, um sie für ihre Menschenversuche transportieren zu können. Wir wollen jetzt wissen, wie das funktioniert.

"Hallo Süße, ist das hier das Event, das ich suche?" "Keine Ahnung, nach welchem Event suchst du denn?" "Ja, also das Event, bei dem ich leicht an einzelne Frauen rankommen kann."

Das wäre dann zu 90% die Mitarbeiterin an der Garderobe. Schau ihr in die Augen und frage sie etwas. Sie sucht sicher nach jemandem, mit dem sie sich ein bisschen unterhalten kann! Wenn sie dich wegschickt, gleich das nächstbeste Augenpaar anstarren und ihm eine Frage stellen, die dich als kompletten Vollidioten dastehen lässt: "Hallo, ich habe gerade 20 Euro für ein Ticket ausgegeben, bin an doppelt so vielen Plakaten mit dem Line-Up vorbeigelaufen und würde jetzt gerne wissen, welche Feier das hier eigentlich ist."


VICE-Video: "Die mobile Liebesindustrie"


Schöne Illustration. Ich stelle mir gerade vor, wie das Alien im lila Jacket (wtf?) das Mädchen in der Mitte fragt: "Bist du alleine hier?" Überhaupt dürfte diese Frage als Gesprächseinstig für die meisten Frauen bedeuten, dass sie sofort ihren Drink wegschütten und an einen sicheren Ort flüchten. Der Mann im braunen Hemd reagiert genau richtig auf die Situation: Der Handschlag sagt: "Nett dich kennenzulernen", aber sein Gesicht sagt: "Bleib immer zehn Meter auf Abstand, sonst boxe ich sämtliche Gedärme aus deinem Alienkörper, du Soziopath".

"Wie ist eigentlich dein Name?" "Anna" "OK, danke, ich muss jetzt weg."

raschelraschel, blätterblätter … Anna!"

Der vielleicht wichtigste Schritt dieses Guides. Wenn dir später mal ihr Name nicht einfällt, kannst du jederzeit dein Notitzbuch hervorholen, ist doch super: "Wahnsinn, ich habe in meinem Leben noch nicht so wunderbar angeordnete Sommersprossen gesehen, unfassbar schön …

Diesen Schritt kannst du unseretwegen gerne ab und zu überspringen. Wenn du nämlich 1-6 beherzigt hast, werden alle 200 anderen Gäste froh sein, endlich mal ein bisschen Pause von dir zu haben.

Ok, also wie passt das jetzt zu Tipp 7? Egal… weiter.

Endlich mal ein brauchbarer Tipp: Halte in deiner rechten Hand einen Drink mit aufgelöstem Roofie und in der anderen deinen Kot in einer Serviette. Damit rennst du jetzt hektisch durch den Club. Die Frauen werden dich umschwirren, wie Scheißhausfliegen das… Scheißhaus.

Sehr guter Tipp. Leute begrüßen, die man kennt. Der Guide ist tatsächlich an Maschinenbau-Soziopathen gerichtet, aber vielleicht können wir ja doch noch etwas lernen.

Nope. Falsch gehofft, jetzt haben wir schon wieder kompletten Bullshit. Türsteher in guten Clubs sind immer gestresst und in den schlechten Clubs erzählen sie dir schnell von ihren politisch extremen und frauenverachtenden Ansichten. Ein Umstand, der dich als denkenden Menschen dazu zwingt, ihnen eins auf die Nase zu geben um direkt danach von der gesamten Mannschaft verprügelt zu werden.

Ja, genau, so machst du's. Bring all deine Maschinenbau-Alienfreunde mit, kommt alle im gleichen Outfit und tut so, als würdet ihr gerade Jungesellenabschied feiern. Zieht euch zum Beispiel alle ein T-Shirt an, auf dem "Game Over" steht. Frauen lieben das.

Wenn du den Guide tatsächlich bis hierhin gelesen haben solltest, liegen nach unseren Recherchen die Chancen, dass du überhaupt mit irgendeinem Menschen befreundet bist, bei etwa 0,8 ‰. Der Anteil derjenigen, die sogar mit einer Frau befreundet sind, lag unter der Nachweisgrenze. Macht nix, weiterlesen, es kommen noch 9 andere Tipps.

Yesss, Bossmove. Die Damen sehen, dass du sie links liegen lässt, sobald du was Besseres, Jüngeres findest. Frauen, die das cool oder ok finden, sind ein Quell sexueller und intellektueller Offenbarungen, diese Frauen willst du kennenlernen. Sie werden dich glücklich machen.

Also um das noch einmal festzuhalten: Um eine Frau aufzureißen, ist es ist besonders wichtig, sie nur nach Aussehen und Alter zu beurteilen und ihnen zu zeigen, dass du nur mit ihnen sprichst, um dein finales Ziel zu erreichen, die makellose elfjährige Tochter des Veranstalters im Backstage zu bumsen.

Der beste Trick. Wem imponiert es nicht, wenn jemand an die Bar geht und fragt: "Welchen großen, cool aussehenden Drink könnten Sie empfehlen?", um dann mit festem Blick damit durch die Menge zu gehen. Die größten Erfolgschancen sehen wir, wenn du dir eine spezielle Route überlegst, damit es souverän wirkt. Zum Beispiel könntest du ein imaginäres "Das ist das Haus des Nikolaus" auf der Tanzfläche abgehen, bis der komplette Inhalt des großen, cool aussehenden Drinks auf der Kleidung der Partygäste verteilt hast. Dann bitte wieder von vorne beginnen.

Rausgehen und einsame Frauen suchen, die eine Pause brauchen. Hier kannst du zuschlagen, sie sind geschwächt. Pack sie dir und schleif sie in dein Ufo, eine bessere Chance wirst du an diesem Abend nicht haben.

Bitte was sollst du? Ist euch auch aufgefallen, dass die Verfasser dieses Guides es zu diesem Zeitpunkt auch gar nicht mehr als notwendig erachten, zu erklären, warum du dich wie ein kompletter Soziopath verhalten sollst?

"OK, dann brauche ich noch deine Wohn- und Arbeitsadresse." "Warum!?" "Du wirst nicht ans Telefon gehen, habe ich im Guide 'Wie ich ein Mädchen aufreiße' gelesen. Ich brauche aber irgendeine Möglichkeit, dich Tag und Nacht zu belästigen. Also bitte: Wohn- und Arbeitsadresse!"

blätterblätter raschelraschel Anna!"

"Hallo "Ach hi, warst du nicht der Typ, der mich vor zwei Stunden wegen der hübscheren, jüngeren Lady stehengelassen hat?" "Nee, ich bin direkt gegangen, nachdem ich deinen Namen erfahren habe." "Ach ja, stimmt, hatte ich dir eigentlich schon erzählt, dass ich auch Pfefferspray dabei habe?"

Ganz genau so machst du das: "Hallo Erdenweib, ich wollte gestern Nacht nicht deine Telefonnummer, aber hier ist meine. Du kannst mich immer zwischen drei und vier Uhr früh erreichen. Da sitze ich mit Babyöl und Kleenex vor'm Spiegel."

Top Tipp. Aber dank dieses Guides wirst du damit keine Probleme haben. Die witzigsten Sätze auf diesem Planeten haben wir dir nämlich schon verraten:

"Bin ich hier auf dem Event, das ich suche?" und "Bist du alleine hier?"

"Wie alt bist du?" "Ich spreche nie über mich, mich interessiert viel mehr, wie alt DU bist. Erzähle mir etwas über dein Alter." "23." "Ja, das ist jetzt wirklich interessant, dann wurdest du also 1992 geboren, das ist ja wirklich unglaublich interessant." "Und du?" "Du scheinst ein sehr neugieriger, interessierter Mensch zu sein, du stellst viele Fragen, nicht? Das ist ja wirklich hochinteressant." "Ja, und ich habe auch heute mein Pfefferspray dabei"

Wahrlich, dieser Tipp bildet den krönenden Abschluss deines Aufrissabends. Nachdem du bereits drei Frauen auf der Tanzfläche für jüngere, hübschere Konkurrentinnen verlassen hast, kündigst du schon mal an, dass du nicht vorhast, das jemals zu ändern.

Das Glück dieser Erde wartet auf dich, ab in den Club. Solltest du alle 24 Tipps beherzigen, ohne mit Kieferbruch nachhause zu kommen, gib uns Bescheid, wir würden das dann übernehmen, du gruseliges, Kot-umhertragendes Sexisten-Alien mit deinem großen, cool aussehenden Drink.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.