Anzeige
i-D

Charli XCX über Hauspartys, 'Game of Thrones' und Boys

"Wenn ich nicht an Jungs denke, denke ich entweder an Pizza, Hauspartys oder meine besten Freunde."

von Juule Kay
10 September 2017, 10:00am

Wenn du die letzten Wochen nicht in einer Höhle ohne Internetempfang verbracht hast, wird dir Charli XCXs Ohrwurm Boys mit Sicherheit ein Begriff sein. Mit dem Song meldet sich die britische Sängerin zurück und hat mit dem dazugehörigen Video auch noch dazu ihr Regiedebüt hingelegt.

Angefangen hat für Charlotte Emma Aitchison – so ihr richtiger Name – alles 2008, als sie ihren ersten Song veröffentlicht hat. Fünf Jahre später erschien dann ihr Debütalbum True Romance. Vielleicht kommt dir ihre Stimme aber auch von Icona Pops Ohrwurm I Love It oder Iggy Azaels Fancy bekannt vor, bei denen sie mitgemischt hat.

Nachdem sie uns vor ein paar Wochen zu sich nach Hause eingeladen hat, haben wir sie nun in Berlin getroffen, um sie mit Hilfe von Songzeilen aus ihrem Hit Boys noch besser kennenzulernen.

I was busy dreaming 'bout boys
Was war der letzte Traum, an den du dich erinnerst?
Ich erinnere mich an diesen einen Morgen, als ich um 5 Uhr aufgewacht bin, weil ich von Taylor Swift geträumt habe. Ich glaube, das war, kurz bevor sie ihr Musikvideo rausgebracht hat. Und es war dieses "Taylor Swift ist in meinem Kopf und ich kann nicht schlafen"-Gefühl.

Weiterlesen auf i-D.