Verbrechen

Ein Assistent soll Goldman-Sachs-Manager Wein für 1 Million Euro geklaut haben

Mitarbeiter des Jahres?
18 Januar 2018, 10:45am
Eine ansehnliche Menge Symbolwein | Foto: Dan Kitwood | Getty Images

Diesen Mittwoch wurde der ehemalige Assistent eines hochrangigen Goldman-Sachs-Managers verhaftet, weil er seinem Chef Wein im Wert von umgerechnet 1 Million Euro geklaut haben soll, berichtet Bloomberg.

Wie das Wall Street Journal schreibt, hatte Nicolas De-Meyer von 2014 bis 2016 für David Solomon gearbeitet – einem Weinliebhaber und Hobby-DJ mit einem Jahresgehalt von gut anderthalb Millionen Euro. Der 40-jährige Assistent war damit beauftragt worden, die seltenen und edlen Tropfen Solomons von dessen Apartment in Manhattan zu dessen Weinkeller in den vornehmen Hamptons zu transportieren.


Life-Hacks aus dem VICE-Netzwerk: Weinflasche mit dem Schuh öffnen


Stattdessen aber soll der Wein-Logistiker ein paar Flaschen an einen Händler in North Carolina verkauft haben – darunter auch sieben Exemplare des französischen Domaine de la Romanée-Conti, die sein Chef für rund 110.000 Euro erstanden hatte, also gut 15.000 Euro das Fläschchen. Wie es in der Anklageschrift heißt, soll De-Meyer über einen Zeitraum von zwei Jahren dem Banker und Lebemann Hunderte Flaschen entwendet haben, die "zu den besten, teuersten und seltensten Weinen der Welt" gehörten.

Erst im Herbst 2016 hatte Solomon schließlich bemerkt, dass Hunderte Flaschen aus seiner Sammlung fehlten, berichtet das Journal weiter. Etwa zum gleichen Zeitpunkt wurde De-Meyer gefeuert und verließ kurz darauf das Land.

Der vermeintliche Wein-Dieb muss sich jetzt in Los Angeles vor einem Gericht für den Transport von gestohlenem Eigentum zwischen US-Bundesstaaten verantworten. Eigentlich hätte sich De-Meyer denken können, dass Mr. Gourmet 2010 – ein Titel der Solomon von der Society of Bacchus America verliehen worden war – früher oder später nach seinen roten und weißen Schätzlein schaut. Weitaus schlauer stellten sich bislang 2017 diese französischen Weinräuber an, die sich in einem spektakulären Coup über die Katakomben von Paris Zutritt zu einem Weinkeller verschafften.

Wir ... ähm ... genießen derweil weiter budgetorientiert.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.